Herzlich willkommen in Ihrem EndoProthetikZentrum

Unser zertifiziertes EndoProthetikZentrum ist ein interdisziplinäres Behandlungszentrum, in dem wir unsere Patientinnen und Patienten mit Erkrankungen des Knie- und Hüftgelenkes ganzheitlich qualitativ hochwertig versorgen. 

In Deutschland werden jährlich rund 400.000, in Mecklenburg-Vorpommern circa 5.000 künstliche Gelenke implantiert.

Um eine qualitativ hochwertige Durchführung dieser Eingriffe zu gewährleisten, wurde eine Initiative zur Zertifizierung medizinischer Einrichtungen für den Gelenkersatz entwickelt. Die Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie (DGOOC) hat daher gemeinsam mit der Arbeitsgemeinschaft Endoprothetik (AE) und dem Berufsverband der Fachärzte für Orthopädie und Unfallchirurgie (BVOU) ein Zertifizierungssystem entwickelt, um eine optimale Versorgung der Patient*innen zu gewährleisten.

Im Jahr werden hier circa 450 Patientinnen und Patienten mit Arthrosen (Gelenkverschleiß) im Knie- oder Hüftgelenk mit künstlichem Gelenkersatz behandelt.

Wenn konservative und gelenkerhaltene Therapiemaßnahmen wie zum Beispiel die Physiotherapie, physikalische Maßnahmen und medikamentöse Therapiemaßnahmen versagt haben, ist in vielen Fällen die Implantation eines künstlichen Gelenkes angezeigt. Dieses soll dabei die Form und Funktion des ursprünglichen Gelenkes ersetzen, um die Patient*innen nach Möglichkeit in ihrem gewohnten Lebensstandard zu reintegrieren.

In der heutigen Zeit gehört der Einsatz von Hüft- oder Knieendoprothesen in der Orthopädie und Unfallchirurgie zu den Standardeingriffen und wird nahezu täglich durchgeführt.

Es gibt unterschiedliche Prothesentypen, die sich nach der Art des Materials und der Verankerung im Knochen unterscheiden. Welche Prothese für Sie die richtige ist, wird im Vorfeld der OP durch den Hauptoperateur - unter der Berücksichtigung der Erkrankung, des Alters, der individuellen Anatomie und der Knochenqualität – entschieden.

epz foto kmg klinikum güstrow
epz foto kmg klinikum güstrow

KMG Elbtalklinik Bad Wilsnack GmbH
Dr. med. Petra Reutermann
Fachärztin für Orthopädie, Unfallchirurgie und Rheumatologie
Badstraße 5-7
19336 Bad Wilsnack

Dr. Ebel Fachkliniken GmbH & Co. 
Rehabilitationsklinik "Moorbad" Bad Doberan
Dr. med. Stephan Vick
Facharzt für Orthopädie
Schwaaner Chaussee 2
18209 Bad Doberan

Rehaklinik "Garder See" GmbH
Dr. med. Karsten Schulz
Facharzt für Orthopädie
Garder Straße 5
18276 Lohmen

Praxis Steffen Harder
Facharzt für Orthopädie
Haselstraße 2
18273 Güstrow

  • Zentrum für Unfallchirurgie und Orthopädie - Chefarzt Dr. med. Gunter Fischer und Chefarzt Dr. med. Oliver Wittig – KMG Klinikum Güstrow
  • Zentrum für bildgebende Diagnostik und interventionelle Radiologie - Chefarzt Dr. med. Gunnar Gaffke – KMG Klinikum Güstrow
  • Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin - Chefarzt Dr. med Toralf Noky – KMG Klinikum Güstrow
  • Klinik für Allgemein-, Viszeral-, Thorax- und Gefäßchirurgie - Chefarzt Dr. med. Christoph Prinz – KMG Klinikum Güstrow
  • Sozialdienst am KMG Klinikum Güstrow - Verantwortlich für die Orthopädie: Verena Schaak
  • Physiotherapie am KMG Klinikum Güstrow - Unter der Leitung von Frank Polcuch
  • Endoprothetikzentrum der Maximalversorgung Rostock - Prof. Dr. med. habil. Wolfram Mittelmeier
  • Klinik und Poliklinik für Strahlentherapie der Universitätsmedizin in Rostock - Prof. Dr. med. Guido Hildebrandt
  • Partnerschaft der Fachärzte für Pathologie - Dr. med. F. Pommerenke, Dr. med. A. Radtke, Dr. med. B. Stengel, Dr. med. H.-J. Kreutzer
  • Nuklearmedizinische Praxis Dres. Zarmstorf/Reincke
  • LADR GmbH medizinisches Versorgungszentrum Neuruppin

Montag: 13.00 - 16.00 Uhr
Indikationssprechstunde

Freitag: 08.00 - 12.00 Uhr
Endoprothetik-Sprechstunde

Terminvereinbarungen sind unter Telefon +49 38 43 - 34 25 40 möglich.

Ihre Ansprechpartner

Steffen Harder KMG Kliniken SE

Steffen Harder

Hauptoperateur und Leiter des EPZ

Dr. med. Oliver Wittig KMG Kliniken SE

Dr. med. Oliver Wittig

Chefarzt