Menü
Akutkliniken
Akutkliniken
Rehakliniken
Rehakliniken
Arztpraxen
Arztpraxen

Herzlich willkommen in der Klinik für Urologie, Kinderurologie und Uro-Onkologie

Unser Arbeitsgebiet umfasst die Diagnostik, Therapie und Nachsorge aller urologischen Erkrankungen, also der Prostata, der Nieren, des gesamten Harntraktes und der männlichen Geschlechtsorgane. Wir haben uns insbesondere auf die offene und minimal invasive Tumorchirurgie spezialisiert. Ein neues da Vinci-X-System® steht uns neben der 3-D-Laparoskopie zur Verfügung. Dieses Verfahren eignet sich insbesondere für die radikale Prostatektomie, bei der die Prostata umgebenden Nerven besser geschont werden können, um die Urinkontinenz und die Sexualfunktion des Patienten zu erhalten. Wir sind ein nach den Kriterien der Deutschen Krebsgesellschaft zertifiziertes Prostatakarzinomzentrum und verfügen auch über die moderne Technik der Fusionsbiopsie in der Diagnostik des Prostatakarzinoms.

In der Nierentumorchirurgie gelingt uns in vielen Fällen mit Hilfe der Da Vinci-Technik der Organerhalt. Mit Einsatz der Fluoreszenzendoskopie können wir Blasentumore besser erkennen und verfügen über große Erfahrung in der Ersatzblasenbildung aus dem Dünndarm. Bei Nieren- und Harnleitersteinen arbeiten wir unter Einsatz von ESWL (extrakorporale Steinzertrümmerung), URS (Harnleiterspiegelung) und PNL (endoskopische Steinzertrümmerung und -entfernung direkt aus der Niere).

Auch kinderurologische Eingriffe und die medikamentöse Tumortherapie gehören ebenfalls zu unserem Leistungsspektrum. In der Behandlung der gutartigen Prostatavergrößerung setzen wir neben der endoskopischen Technik (TUR-P) auch die Holmium-Laser-Technik ein. Weitere Schwerpunkte unserer Klinik sind rekonstruktive Verfahren wie die Mundschleimhautplastik bei Harnröhrenengen und die Behandlung der Nierenbeckenabgangsenge mittels Roboter-assistierter minimal invasiver Techniken. In Zusammenarbeit mit dem Uroonkologischen Zentrum Mittelbrandenburg in Luckenwalde e.V. richten wir regelmäßig interdisziplinäre Tumorkonferenzen aus. Hier werden mit den niedergelassenen Urolog*innen, Onkolog*innen, Strahlentherapeut*innen und Patholog*innen fächerübergreifend die bestmöglichen konservativen und operativen Behandlungs- und Nachsorgeoptionen für unsere Patient*innen besprochen. Unsere Devise lautet: High-Tech mit Herz! Dazu arbeiten unsere Pflegekräfte, Sozialarbeiter*innen und die Mitarbeiter*innen der Verwaltung Hand in Hand mit den Mediziner*innen zum Wohle unserer Patient*innen.

Bitte akzeptieren Sie Marketing-Cookies um dieses Video zu sehen.
KMG_Luckenwalde_0538-Davinci-1000
  • Gesamte urologische Tumorchirurgie vor allem unter Einsatz des da Vinci-X-Systems®, aber auch offen und 3-D-laparoskopisch, vor allem die radikale Prostataentfernung bei Prostatakrebs und die minimal invasive, Roboter-assistierte laparoskopische Nierenchirurgie, oft nierenerhaltend und die kontinente Ersatzblasenbildung nach radikaler Harnblasenentfernung
  • MRT/Ultraschall Fusionsbiopsie der Prostata (durch die Dammregion)
  • Gesamte Endourologie (endoskopische Diagnostik und Behandlung)
  • Blasenfunktionsstörungen (Diagnostik und Therapie, z. B. Operationen bei gutartiger Prostatavergrößerung (endoskopisch/ offen/ Holmium-Laser)
  • Urogynäkologie (Harninkontinenz und überaktive Blase der Frau einschließlich der operativen Behandlung, z. B. TVT, TOT und Roboter-assistierte Behandlung der Beckenbodenschwäche der Frau)
  • Urodynamik (computergestützte Blasendruckmessung)
  • Harninkontinenz des Mannes mit Diagnostik und Therapie einschließlich der Implantation künstlicher Harnröhrenschließmuskel
  • Steinbehandlung: ESWL (Stoßwellenbehandlung), URS (Harnleiterspiegelung), PNL (Nierenspiegelung) mit modernster Laser-Technik und dünnen biegsamen Endoskopen
  • Andrologie (Diagnostik und Behandlung der Erektionsstörungen und der Unfruchtbarkeit einschließlich der Penisprothesenimplantation und der mikroskopischen Varikozelen-OP, aber auch der Vasoresektion)
  • Rekonstruktive Urologie (insbesondere Harnröhren- und Penisrekonstruktion, einschließlich Mundschleimhautersatz bei Harnröhrenengen und minimal invasive, Roboter-assistierte Behandlung der Nierenbeckenabgangsenge)
  • Kinderurologie

Wir nehmen regelmäßig an den Veranstaltungen des Uroonkologischen Zentrums Mittelbrandenburg in Luckenwalde e.V. teil.

Sprechstunden
Bitte vereinbaren Sie jeweils einen Termin unter der Telefonnummer
+49 33 71 - 69 92 61

Prof. Dr. Ziya Akçetin

  • konsiliarärztliche Tätigkeit bei urologischen Problemfällen mit Überweisung niedergelassener Urolog*innen oder Gynäkolog*innen
  • urogynäkologische Diagnostik mit Überweisung niedergelassener Urolog*innen oder Gynäkolog*innen
  • Privatpatient*innen und Selbstzahler*innen

Präoperative Sprechstunde ambulante Operationen

  • Mo nach Vereinbarung

Prostatakarzinomzentrum

  • Fr nach Vereinbarung

luckenwalde-pkz(at)kmg-kliniken.de

  • Ambulantes Operieren
  • Harninkontinenz und Blasenfunktionsstörungen
  • Kinderurologie
  • Urolog. Problemfälle
  • Urologische Tumorerkrankungen, insbesondere des Prostatakarzinoms

Station G (Urologie)
Telefon: 0 33 71 / 699 265

Katja Helgert
Stationsärztin

Lisa Felgentreff
Stationsärztin

Dr. med. Ramsy Nemer Odeh
Stationsarzt

Barış Şahin
Stationsarzt

Annika Schröder
Stationsleitung

Susanne Volkmann
stellvertretende Stationsleitung

Mandy Tuchart
Study Nurse DKG 

Antonia Schmidt
Leitung der Durchführung stationärer medikamentöser Tumortherapien

Ihre Ansprechpartner*innen

Prof. Dr. med. Ziya Akçetin KMG Kliniken Luckenwalde

Prof. Dr. med. Ziya Akçetin

Chefarzt

Dr. med. Andreas H. Wille; F.E.B.U. KMG Klinikum Luckenwalde

Dr. med. Andreas H. Wille; F.E.B.U.

Leitender Oberarzt

Khaljani

Dr. med. Ehsan Khaljani, F.E.B.U

Oberarzt

Tuna Till Mut, F.E.B.U KMG Klinikum Luckenwalde

Tuna Till Mut, F.E.B.U

Oberarzt

KMG Kliniken SE

Janine Höse

Sekretariat

Franziska Machalla KMG Klinikum Luckenwalde

Franziska Hesche

Sekretariat