Menü
Akutkliniken
Akutkliniken
Rehakliniken
Rehakliniken
Arztpraxen
Arztpraxen

Herzlich willkommen in der Elternschule

Auf dieser Seite stellen wir Ihnen die Kurse unserer Elternschule vor, die Ihnen im Kyffhäuserkreis in Thüringen ein umfassendes Begleitangebot rund um die Themen Schwangerschaft , Geburt und die erste Zeit danach mit dem Baby bietet.

Wenn Sie den Links folgen, finden Sie unseren Flyer der Elternschule ​​​​​​​und die Termine für das Jahr 2021 zum Download.

Wenn Sie neugierig geworden sind, melden Sie sich einfach unter folgender Emailadresse: a.selle-boehme(at)kmg-kliniken.de oder telefonisch unter 0 36 32 - 67 11 03  (mittwochs und donnerstags zwischen 8:30 – 15:30 Uhr ) an.

Mit dieser Veranstaltung für werdende Eltern möchte sich Ihnen das geburtshilfliche Team - bestehend aus Gynäkologen, Hebammen und Kinderkrankenschwestern vorstellen.

Sie bekommen einen Einblick in unsere Arbeit und unsere Räumlichkeiten.

Im Anschluss stehen wir Ihnen gern für all Ihre Fragen zur Verfügung.

Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Geburtshilfe individuell und kompetent
Was gehört in die Kliniktasche? Wann sollte man sich auf den Weg in den Kreißsaal machen? Was tun bei Blasensprung? Atemtechniken zur Wehenverarbeitung

...all das und vieles mehr wollen wir im Geburtsvorbereitungskurs besprechen, damit Sie gut gerüstet in das Abenteuer Elternsein starten können. Unsere Kurse können mit Partner*in besucht werden. Für die werden Mutti werden die Kosten von der Krankenkasse übernommen.

Dauer : 5 Abende a 2 Stunden

Anmelden können Sie sich unter folgender Emailadresse: constance.boerner(at)kmg-kliniken.de.

Auch für Omas, Opas, Tanten...

Kinder wollen vom ersten Tag an ihre Welt entdecken Sie sind neugierig, erfinderisch und voller – oftmals ungestümer – Entdeckungslust. Sie sind aber auch unerfahren und kennen noch keine Gefahr. Die Sorge vor Unfällen besteht zu Recht. Kinder verunglücken vor allem zu Hause – in ihrer unmittelbaren Umgebung. Es ist wichtig, eine Umgebung zu schaffen, in der sie sicher heranwachsen und gefahrlos ihrer kindlichen Neugier folgen können. Denn es „in Watte zu packen", und damit die Bewegungsfreude einzuschränken, ist der falsche Weg. Nur durch eigene Erfahrungen wird ein Kind selbständig und lernt Gefahren einzuschätzen und damit umzugehen. Doch bis dahin sind Kinder auf die Umsicht der Eltern angewiesen. Darum sollen Eltern die Gefahren des Alltags einschätzen lernen und die entsprechende Vorsorge treffen. Ebenso wird auch die Erste Hilfe für den hoffentlich nie eintretenden Notfall besprochen.

Unkostenbeitrag 10,00 Euro

Geschwisterschule

Wir werden Ihre „Großen" spielerisch in die Rolle des großen Bruders bzw. der großen Schwester einführen. Unser Anliegen ist es, die freudige Erwartung auf das Geschwisterchen zu erhöhen und den Stolz zu wecken, die große Schwester bzw. der große Bruder zu sein. Die Kinder werden anhand von Puppen zum richtigen Tragen angeleitet. Außerdem wird ihnen gezeigt, wie ein Baby gebadet und gewickelt wird. Es wird erklärt, warum das Baby viel Zuwendung und Aufmerksamkeit von den Eltern benötigt und wie Ihr Kind Ihnen dabei helfen kann. Im Anschluss erhält jedes Kind eine Urkunde.

Wir bieten allen werdenden Geschwistern an, zu lernen wie man mit dem Kinderwagen umgeht. Die Kinder sollen spielerisch den Umgang mit dem Kinderwagen lernen und können dafür eine vorgegebene Strecke mit einem echten Kinderwagen absolvierten. Im Anschluss erhält jedes Kind eine Urkunde.

Wir möchten Ihnen die ersten Tage und Wochen mit Ihrem Neugeborenen etwas erleichtern. Dazu geben wir Ihnen nützliche Tipps für einen guten Start in den „Babyalltag“. Was gehört zur Erstausstattung eines Babys? Vom Babythermometer über Pflegeprodukte bis hin zur Kinderzimmerausstattung wird viel Angeboten. Doch was braucht man davon wirklich und was kann man ruhigen Gewissens später anschaffen oder sich sogar ganz sparen?

Darüber hinaus sollen Ihnen praktische Übungen helfen zu lernen, wie Sie Ihr Baby richtig baden, wickeln und hochnehmen.

Der Kurs beinhaltet natürlich auch Themen wie Nabelpflege, Veränderungen der Haut und des Stuhlgangs, sicherer Babyschlaf und warum Babys so häufig niesen.

Babyschwimmen ist eine Frühförderung, die der ganzen Familie Spaß macht. Hierbei tragen die Kinder spezielle Schwimmflügel und Flossen. Das Bewegen im Wasser trainiert ganz spielerisch die Motorik und die Muskeln Ihres Kindes. Herz, Kreislauf und Atmung werden angeregt. Von besonderer Bedeutung ist die Schulung der Koordinationsfähigkeit. Außerdem trägt das Babyschwimmen zur Wassergewöhnung bei, so dass Angst vor Wasser gar nicht erst entstehen kann. Durch Spiele und Übungen im Wasser, die an „Land" oft noch nicht möglich sind, werden die Selbstwahrnehmung und das Körpergefühl gestärkt. Dies geschieht unter fachkundiger Leitung. Das Babyschwimmen findet in kleinen Gruppen, frühstens ab dem 6. Monat, statt.

Anmeldung und weitere Informationen erhalten Sie über die Abteilung der Physiotherapie über Maria-Theresia Henning.

Telefon 0 36 32 - 67 11 57

Mit dem Tragen des Babys im Tragetuch haben Sie die Gelegenheit Ihrem Baby die nötige Geborgenheit und Sicherheit vermitteln. Gerade Babys, die am Anfang eher unruhig und mit der neuen Situation noch überfordert sind, kommen durch das Tragen häufig zur Ruhe. Sie spüren wieder eine enge Hülle, die sie umgibt und hören den Herzschlag Ihrer Mutter. Vertraute Geräusche, die Ihrem Baby wieder Sicherheit geben. Am Anfang ist es nicht ganz leicht, die Tragetücher zu binden, doch mit ein bisschen Übung wird es schnell zur Routine. Hier haben sie Gelegenheit, alles auszuprobieren und sich gut beraten zu lassen. Außerdem zeigen wir verschiedene Tragesysteme als praktische Alternative zum Tragetuch.

Unkostenbeitrag 10,00 Euro  

Anmelden können Sie sich über Luise Arndt: info(at)herztuch.de.

Liebe Eltern, die Babymassage stammt ursprünglich aus Indien und wurde von dem Franzosen Frederick Laboyer nach Europa gebracht. Es geht hauptsächlich um fürsorgliche und zärtliche Berührungen, mit dem Ziel einer intensiven Nähe-Erfahrung für Mutter und Kind, welche die Entwicklung und Wahrnehmung Ihres Babys fördert, Ihrem Baby Sicherheit und Entspannung gibt. Es werden Ihnen auch Massagetechniken bei Unruhe, Blähungen und Bauchweh vermittelt. Die Babymassage wird in kleinen Gruppen und entspannter Atmosphäre erfolgen. Sie erlernen die systematisch bestimmte Reihenfolge der einzelnen Griffe von Kopf bis Fuß.

Dauer: 3 Wochen á 1,5 Stunde (Dienstag / 15.00 Uhr)

Kosten: 40,00 Euro

Anmelden können Sie sich über Claudia Peter: c.peter(at)kmg-kliniken.de.

Ihre Ansprechpartnerin

KMG Kliniken SE

Anja Selle-Böhme

Kinderkrankenschwester