Herzlich willkommen in Ihrer Physiotherapie

Liebe Patient*innen und Website-Besucher*innen,
schön, dass Sie zu uns gefunden haben! Hier finden Sie unser Leistungsspektrum für ambulante und stationäre Behandlungen sowie unsere Öffnungszeiten und Kontaktdaten.

Unser Team aus neun Physiotherapeut*innen bietet Ihnen individuelle Behandlungen im stationären, ambulanten sowie im präventiven Bereich. Spezialisiert sind wir auf die Vojta-Therapie bei Säuglingen, Kleinkindern und Erwachsenen sowie auf die postoperative Behandlung nach einer Brustoperation. Eine hohe Behandlungsqualität garantieren wir Ihnen durch eine regelmäßige Teilnahme an angesehenen Fort- und Weiterbildungen.

Unsere Physiotherapie befindet sich im Erdgeschoß des Klinikums. Wir verfügen über kostenfreie Parkmöglichkeiten auf dem Klinikgelände. Ein barrierearmer Zugang ist gewährleistet. Sie haben weitere Fragen? Rufen Sie uns gerne an, wir helfen gern!

Ihr Team der Physiotherapie im KMG Klinikum Sömmerda

Wir arbeiten mit bewährten Konzepten der modernen Physiotherapie. Um die Anforderungen der Patient*innen und behandelnden Ärzt*innen zu erfüllen, sind wir stets auf dem aktuellen Stand der therapeutischen Entwicklung. Fort- und Weiterbildungen verstehen wir als Selbstverständlichkeit.

Unser Team besteht aus sieben Physiotherapeut*innen. Entsprechend der stationären, ärztlichen Anordnungen sind wir auf allen Stationen tätig und bieten folgende Behandlungen an:

  • Krankengymnastik

    • nach Implantationen künstlicher Gelenke, z.B. Hüft-, Knie- und Schultergelenksprothesen
    • bei operativ versorgten Knochenbrüchen, z.B. Schenkelhalsfrakturen
    • bei Arthrose und degenerativen Wirbelsäulenerkrankungen
    • bei akuten Rückenbeschwerden
    • bei Herzerkrankungen, z.B. Herzinfarkt, Immobilität und Atemwegserkrankungen
    • nach Amputationen und viszeralchirurgischen Operationen, z.B. Bauchoperationen
    • in Form von Wochenbettgymnastik nach Entbindungen
    • mit Patienten des zertifizierten Brustzentrums nach Brustoperationen
    • mit Patienten nach gynäkologischen Eingriffen
    • durch Altersangepasste Anwendungen in der pädiatrischen Abteilung
    • bei intensivmedizinisch versorgten Patienten
  • Gangschule zum Erlernen des Umgangs mit Hilfsmitteln
  • Bobath für Erwachsene
  • PNF
  • Bewegungsschiene
  • Schlingentischanwendungen
  • manuelle Lymphdrainage,
  • Elektrotherapie, Ultraschall, Mikrowellentherapie
  • Kältetherapie, Wärmeanwendungen z.B. Moorpackungen
  • Manuelle Therapie
  • Atemtherapie, Vibrationsmassage
  • Klassische Massage
  • Kinesiotape
  • Fußreflexzonenmassage
  • Vojta-Therapeut / Vojta-Therapeutin (Behandlung von Säuglingen, Kleinkindern und Erwachsenen) 
  • Manualtherapeut / Manualtherapeutin
  • Lymphtherapeut / Lymphtherapeutin
  • Bobaththerapeut / Bobaththerapeutin
  • Rückenschullehrer / Rückenschullehrerin
  • Kinderrückenschullehrer / Kinderrückenschullehrerin
  • Hippotherapeut / Hippotherapeutin
  • Physiotherapie nach Brustoperationen (individuelles Fatique-Programm)
  • Physiotherapie bei Schultererkrankungen, Schulteroperationen
  • Physiotherapie bei Endoprothetik
  • Behandlung von Kindern nach dem Bobath-Konzept
  • Manuelle Therapie für Kinder
  • Kinesiologisches Tapen, Sporttapen
  • Physiotherapie bei Schwindel und Vestibularausfällen
  • Fortbildung in der Elektrotherapie
  • Akupressur und Schmerzpunktbehandlung
  • Fußreflexzonentherapie
  • Atemtherapie
  • Schlingentischbehandlung
  • Orthopädisches Schwimmen, Aquatrainer C Lizenz
  • Pilatestrainer/-in
  • Grundlagen Vojtatherapie
  • TCM Massage
  • Progressive Muskelrelaxation PMR
  • Trainer C Lizenz, Trainer B Triathlon, Trainer C Schwimmen
  • Nordic Walkingtrainer C Lizenz
  • Fitnesstrainer B Lizenz

Vojta am KMG Klinikum Sömmerda

Säuglingen, Kindern und Erwachsenen bieten wir die Vojta-Therapie seit Dezember 2021 an. Damit haben wir eine regionale Versorgungslücke geschlossen und konnten bereits zahlreiche Patient*innen erfolgreich behandeln. Grundsätzlich bieten wir ein breites Spektrum physiotherapeutischer Behandlungsmethoden für Menschen jedes Alters an und bauen unser Angebot weiter aus.

Ist die Vojta-Behandlung von den Krankenkassen anerkannt?

Die Behandlungsmethode ist von den Krankenkassen anerkannt. Die Zulassung wurde vom Verband der Ersatzkassen (vdek) für die ambulante Behandlung von Patient*innen erteilt.

Was ist Vojta-Therapie?

Die Vojta-Therapie kommt vorwiegend bei der Behandlung von Säuglingen und Kindern zum Einsatz, aber auch bei Erwachsenen mit entsprechenden Diagnosen. Krankheitsbilder können Störungen des Bewegungsapparats oder des zentralen Nervensystems sein wie zum Beispiel Muskelerkrankungen, Fehlentwicklungen der Hüfte und der Füße oder Skoliose.

Was ist das Therapieziel?

Behandlungsziel ist es, gesunde Bewegungsmuster zu erhalten oder wiederherzustellen und Folgeerscheinungen, wie Schmerzen oder Einschränkungen von Funktionalität und Kraft, zu minimieren. Die Behandlung bewirkt eine Verbesserung der Bewegungskoordination bei den Kindern. Aufrichten, Krabbeln, Laufen, Greifen und Sprechen gelingt ihnen besser und der Alltag wird für sie leichter. Dadurch können Kinder ausgeglichener und zufriedener werden und weniger frustriert.

Wie kann ich einen Termin vereinbaren?

Terminvereinbarungen sind wochentäglich zwischen 09:00 und 10:00 Uhr sowie 11:30 bis 12:30 Uhr unter 03634-521510 möglich oder via E-Mail an Soemmerda-physiotherapie@kmg-kliniken.de.

Welche Behandlungsmethoden für Säuglinge und Kinder bieten Sie noch an?

Wir bieten auch die manuelle Therapie für Säuglinge und Kleinkinder und die Behandlung von Kindern nach dem Bobath-Konzept an. Diese speziellen Therapien unterstützen das Konzept, Kinder am KMG Klinikum Sömmerda umfassend zu betreuen und gehen mit der Vojta-Therapie Hand in Hand.

Trainingsprogramm Fatique-Syndrom am KMG Klinikum Sömmerda

Eine Krebsbehandlung stellt vor allem Betroffene, aber auch Ärzt*innen und Therapeut*innen  vor große Herausforderungen. Unsere Physiotherapeut*innen, Ärzt*innen und Pflegefachkräfte haben ein eigenes Trainingsprogramm für Patientinnen entworfen, welches Sie dabei unterstützt, dem Fatique-Syndrom oder Erschöpfungssyndrom entgegen zu wirken. Es basiert auf aktuellen Studien.

Was ist ein Fatique-Syndrom?

Fatique, ein Erschöpfungssyndrom, kann Krebserkrankungen aber auch andere chronische Erkrankungen als Symptom begleiten. Es äußert sich in signifikanter Müdigkeit, erschöpften Kraftreserven oder erhöhtem Ruhebedürfnis disproportional zu den kürzlich vorangegangenen Anstrengungen. Mit einem spezifischen Trainingsprogramm kann man diesen und weiteren Begleiterscheinungen wie Polyneuropathie und dem Lymphödem sinnvoll und effektiv entgegensteuern.

Warum ist ein Trainingsprogramm sinnvoll?

Häufig tritt während und auch nach einer Krebserkrankung ein sogenanntes Fatique-Syndrome in oft unterschiedlicher Ausprägung auf. Dieses „Erschöpfungssyndrom“ beeinflusst zum Teil erheblich den Alltag von Betroffenen. Müdigkeit, allgemeine Schwäche, Verlust der körperlichen Belastbarkeit, Konzentrationsstörungen und seelische Erschöpfung erschweren zusätzlich die teils strapaziösen Behandlungen beispielsweise durch eine Chemo- oder Strahlentherapie. Zusätzlich können Lymphabflußstörungen auftreten und Schäden an den Nervenenden, der sogenannten Polyneuropathie.

Wie kann mir das Fatique Trainingsprogramm helfen?

Um den genannten Beschwerden während oder nach einer Krebserkrankung und dem oft unterschätzten Fatique-Syndrome entgegen zu wirken, bieten wir in Kooperation mit unserem Brustkrebszentrum ein spezifisches Trainingsprogramm für Betroffene an. Das Programm besteht aus einer optimalen Kombination aus individuellen Tests sowie angeleiteten Mobilisations-, Gleichgewichts-, Koordinations- und Kraftübungen, die Ihnen auch in einem umfangreichen Trainingsplan zur Verfügung stehen.

Welche allgemeinen Trainingstipps gibt es?

Viele wissenschaftliche Studien belegen, dass regelmäßiges Fitnesstraining vor einem Wiederauftreten der Erkrankung schützen kann und Ihnen hilft, sich deutlich wohler zu fühlen. Sie als Patient*in haben somit einen direkten Einfluss auf ihre eigene körperliche Leistungsfähigkeit und ihre seelische Gesundheit.

 

behnadlungsraum physio sömmerda
physiotherapie sömmerda

Ihre Ansprechpartnerin

Claudia Pflüger KMG Klinikum Sömmerda

Claudia Pflüger

Leitung Physiotherapie