Herzlich willkommen in der Tagesklinik für Geriatrie

Unsere Klinik für Geriatrie am KMG Klinikum Pritzwalk behandelt Patientinnen und Patienten mit Erkrankungen und gesundheitlichen Problemen im höheren Lebensalter.

Die teilstationäre Behandlung in der Tagesklinik stellt eine Erweiterung des therapeutischen Angebotes unserer Klinik für Geriatrie dar und schließt die Lücke zwischen der stationären und ambulanten Versorgung.

Die Einweisung in die Tagesklinik für Geriatrie erfolgt durch den Hausarzt bzw. die Hausärztin oder als Verlegung aus anderen Fachabteilungen.

Unsere Tagesklinik ist Montag bis Freitag in der Zeit von 08.00 bis 16.00 Uhr geöffnet. Den Abend, die Nacht sowie die Wochenenden und Feiertage verbringen die Patientinnen und Patienten in der gewohnten häuslichen Umgebung.

  • Notwendigkeit einer Krankenhausbehandlung
  • Alltagsaktivitäten wie Aufstehen, Waschen, Anziehen, Toilettengang sollten selbst oder mit Hilfe von Angehörigen / Pflegepersonen bewältigt werden
  • ausreichende physische, psychische und kognitive Belastbarkeit
  • täglicher Transport mittels Taxi möglich und medizinisch vertretbar

Unser multiprofessionelles geriatrisches Team behandelt Sie nach einem individuell angepassten Therapieplan.

Für die medizinische Akutbehandlung und Diagnostik stehen alle vorhandenen Möglichkeiten des Hauses zur Verfügung, so z. B. Labor, Röntgen, CT, MRT, Sonografie, Duplexsonografie, Echokardiografie, 24-Stunden-Langzeit-EKG und Langzeit-Blutdruck-Untersuchung.

Konsiliarärzt*innen anderer Fachrichtungen wie z. B. Augenheilkunde, Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde oder Urologie können im Bedarfsfall herangezogen werden. Zusätzlich stehen unsere kompletten Therapie- und Beratungsangebote zur Verfügung:

  • aktivierende, therapeutische Pflege
  • Physiotherapie / physikalische Therapie
  • Ergotherapie
  • Logopädie
  • Diätberatung
  • (Neuro-) Psychologie
  • Beratung in sozialen Fragen
  • Hilfsmittelversorgung 
  • internistische Krankheiten wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes mellitus und Folgeerkrankungen
  • neurologische Erkrankungen wie Schlaganfall, Morbus Parkinson, Gangstörungen und Demenzabklärung
  • Erkrankungen des Bewegungsapparates mit und ohne Operationen
  • chronisches Schmerz-Syndrom
  • chronische Wunden
  • Verminderung oder Vermeidung von Hilfs- und Pflegebedürftigkeit
  • Wiederherstellung / Erhalt der Selbständigkeit und alltagsrelevanten Kompetenz
  • Verhütung / Vermeidung einer vollstationären Behandlung

Transport zur Tagesklinik von zu Hause z. B. mit dem Taxi

08.00 - 08.30 Uhr
Ankunft in der Tagesklinik

08.30 - 12.00 Uhr
ärztliche Visite, Diagnostik / Untersuchungen, individuell angepasste Therapien

dazwischen
kleiner Imbiss zum 2. Frühstück

12.00 Uhr
Mittagessen

12.00 - 13.00 Uhr
Mittagsruhe

13.30 - 14.30 Uhr
Gruppentherapien

14.30 - 15.00 Uhr 
Kaffeepause

ab 15.00 Uhr 
Rücktransport von der Tagesklinik

Bitte frühstücken Sie zu Hause und nehmen Ihre Morgenmedizin ein. Die ärztlich verordneten Medikamente erhalten Sie während Ihres Aufenthaltes in der Tagesklinik. Wir empfehlen bequeme Kleidung für die Therapien. Zur Vermeidung von Doppeluntersuchungen ist die Bereitstellung von Vorbefunden unbedingt erforderlich. 

  • 36 Monate Basisbefugnis Innere Medizin
  • 36 Monate Facharzt/Fachärztin für Innere Medizin und Geriatrie
  • 18 Monate Zusatzbezeichnung Geriatrie
zertifikat bvb geriatrie

Ihre Ansprechpartnerinnen

Dr. Anne-Grit Bialojan KMG Klinikum Pritzwalk

Dr. Anne-Grit Bialojan

Ärztliche Direktorin und Chefärztin

KMG Kliniken SE

Nadine Hallbauer

Sekretariat