Menü

Wunschbaum am KMG Klinikum Kyritz für 29 Kinder des Sozialwerks Winterstein

| KMG Klinikum Kyritz

Mitarbeiter*innen des KMG Klinikums Kyritz erfüllen Kindern und Jugendlichen im Alter von 2 bis 16 Jahren Weihnachtswünsche

 

Kyritz. Am Dienstag, dem 7. Dezember 2021, waren Kinder und Jugendliche vom KinderTraumHaus Schloss Bantikow und vom Kinder- und Jugendhaus Georg Müller des Sozialwerks Winterstein zu Gast vor dem KMG Klinikum Kyritz. Begleitet wurden die 2- bis 16-Jährigen von Jana Winterstein. Sie ist Pädagogische Leiterin und Heimleiterin der beiden stationären Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe. Mitgebracht hatten die Bewohner*innen des KinderTraumHauses Schloss Bantikow und des Georg-Müller-Hauses Wünsche, die sie bereits einige Tage zuvor auf selbst gebastelte Wunschzettel geschrieben hatten.

Wegen des aktuell geltenden Besuchsverbots wurden die Besucher*innen vor dem KMG Klinikum Kyritz von Geschäftsführerin Sarah Henning begrüßt, die die Wünsche entgegennahm, damit sie an den Weihnachtsbaum des Krankenhauses gehängt werden.

Sarah Henning berichtet: „Wir haben uns am KMG Klinikum Kyritz Gedanken gemacht, wem wir in der Weihnachtszeit eine kleine Freude bereiten könnten. Bei meiner Recherche bin ich schnell auf das Sozialwerk Winterstein gestoßen, das wichtige Arbeit für die Kinder und Jugendlichen leistet. Für die jungen Bewohner*innen von Schloss Bantikow und dem Georg-Müller-Haus haben wir unseren diesjährigen Weihnachtsbaum zum Wunschbaum werden lassen. Alle Kinder und Jugendlichen durften einen Wunsch im Wert von 20 Euro aufschreiben und ihn heute zu uns bringen. Die Wünsche hängen jetzt an unserer Tanne und können in den nächsten Tagen von unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern abgenommen werden. Sie kümmern sich dann um die Erfüllung des Wunsches. Am 17. Dezember werde ich dann zu Jana Winterstein nach Wusterhausen fahren und die Geschenke heimlich übergeben, damit sie dann als Überraschung zur Weihnachtsfeier überreicht werden können. Wir wollen gerade für die Jüngeren bewusst offenlassen, woher die Geschenke kommen, um für sie einen weihnachtlichen Zauber zu erhalten.“

Jana Winterstein ergänzt: „Wir haben uns sehr über diese Initiative des KMG Klinikums Kyritz gefreut. Liebe, Annahme und Wertschätzung sind die Grundpfeiler unseres pädagogischen Betreuungskonzepts, und hierin fügt sich diese schöne Geste aus Kyritz wunderbar ein. Unsere Kinder und Jugendlichen sind schon lange in Vorfreude auf den heutigen Tag gewesen. Ich glaube, dass die Freude dann noch größer sein wird, wenn sich ihre Wünsche zu unserer Weihnachtsfeier erfüllen werden. Ich bedanke mich herzlich für diese schöne Aktion und bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des KMG Klinikums Kyritz für ihre Unterstützung.“

Download PDF

Zurück