Menü

Vorstand der KMG Kliniken wird mit Peter Schnitzler um einen CFO erweitert

| KMG Kliniken SE

Zum 1. Februar 2024 nimmt Peter Schnitzler seine Tätigkeit als Finanzvorstand/CFO der KMG Kliniken auf. Damit wird das Führungsduo um einen Finanzvorstand erweitert. Als Vorstandsvorsitzender/CEO steht weiterhin Stefan Eschmann in der Gesamtverantwortung für das Gesundheitsunternehmen, während die Vorständin Jennifer Kirchner-Bauer als COO weiterhin für das operative Geschäft verantwortlich ist.

Peter Schnitzler stammt gebürtig aus Münster. Der 56-Jährige ist Vater zweier erwachsener Kinder. Der Diplom-Kaufmann verfügt über langjährige Erfahrung als Geschäftsführer, CFO und Vorstand sowie Aufsichtsratsmitglied in großen Unternehmen – insbesondere in der Gesundheitsbranche.

Peter Schnitzler freut sich auf die Aufnahme seiner Tätigkeit bei den KMG Kliniken: „Krankenhäuser in Deutschland stehen vor großen Herausforderungen. Es ist allseits bekannt, dass immens gestiegenen Ausgaben derzeit keine angemessenen Einnahmen gegenüberstehen. Gerade Krankenhäuser in privater Trägerschaft müssen solide wirtschaften, damit sie weiterhin ihrem hohen Anspruch an qualitativ hochwertige und innovative Medizin und Pflege gerecht werden können. Ich freue mich auf meine Aufgabe, die KMG Kliniken dabei zu unterstützen, gut aufgestellt in die Zukunft zu gehen.“

Stefan Eschmann ergänzt: „Wir stehen vor entscheidenden Umbrüchen in der Krankenhauslandschaft, haben derzeit allerdings keine Planungssicherheit, weil die Ausgestaltung der Krankenhausreform im Ungefähren bleibt und die Bundespolitik derzeit nichts unternimmt, um die Situation der Krankenhäuser zu stabilisieren. Wir wollen gut vorbereitet sein, und deshalb freue ich mich, dass wir einen äußerst erfahrenen Finanzfachmann als drittes Mitglied für unseren Vorstand gewinnen konnten. Auch im Namen meiner Vorstandskollegin Jennifer Kirchner-Bauer heiße ich Peter Schnitzler herzlich bei uns willkommen, wünsche ihm alles Gute für seine Tätigkeit bei KMG und uns allen dreien zusammen eine produktive Zusammenarbeit.“