Menü

Sarah Henning und Jannis Fey übernehmen die Geschäftsführung des KMG Klinikums Wittstock

| KMG Klinikum Wittstock

Intensivierung der Kooperation zwischen den KMG Klinikstandorten Kyritz, Pritzwalk und Wittstock

Wittstock. Zum 5. April 2022 übernehmen Jannis Fey und Sarah Henning die Geschäftsführung des KMG Klinikums Wittstock. Jannis Fey leitet bereits seit Anfang 2020 das KMG Klinikum Pritzwalk, Sarah Henning ist seit einem Jahr Geschäftsführerin des KMG Klinikums Kyritz. Beide bleiben zusätzlich zur neuen Aufgabe in Wittstock verantwortlich für ihre jeweiligen Klinikstandorte.

Die drei Klinikstandorte Kyritz, Pritzwalk und Wittstock sind seit ihrer Aufnahme in den Verbund des KMG Gesundheitsunternehmens im Jahr 1997 krankenhausplanerisch ein Krankenhaus. Die Fachabteilungen arbeiten standortübergreifend eng zusammen, im Bedarfsfall finden Verlegungen von Patient*innen von einem Klinikstandort hin zum anderen statt.

Durch die Bündelung der Geschäftsführung von drei auf zwei direkt im Haus verantwortliche Geschäftsführer*innen können Abläufe zwischen den Klinikstandorten noch besser strukturiert und Synergieeffekte noch besser genutzt werden.

Stefan Eschmann, Vorstandsvorsitzender der KMG Kliniken, erläutert: „Wir freuen uns sehr, dass Sarah Henning und Jannis Fey nun auch die Geschäftsführung für unser KMG Klinikum Wittstock übernehmen. Die beiden haben die Standorte Kyritz und Pritzwalk sehr gut weiterentwickelt – und das trotz der durch die Pandemie enorm gewachsenen Herausforderungen. Sie haben insbesondere den Zusammenhalt, die Zusammenarbeit und das Arbeitsklima deutlich verbessert. Das ist für unsere Patientinnen und Patienten erlebbare Qualität. Dabei haben Jannis Fey und Sarah Henning bereits vieles für Kyritz und Pritzwalk gemeinsam entwickelt, abgestimmt und umgesetzt. Ich wünsche den beiden alles Gute für ihr nun um Wittstock erweitertes Aufgabenfeld.“

Download PDF

Zurück