Menü
Akutkliniken
Akutkliniken
Rehakliniken
Rehakliniken
Arztpraxen
Arztpraxen

Expertise aus Ostprignitz-Ruppin in Berlin: Ärztlicher Direktor des KMG Klinikums Kyritz Dr. Fred Gaetcke ist Kongresspräsident bei der Jahrestagung der Berliner Chirurgischen Gesellschaft

| KMG Klinikum Kyritz

KMG Chefarzt Dr. Fred Gaetcke treibt Innovationen in der Chirurgie voran

Kyritz/Berlin. Bei der diesjährigen Jahrestagung der Berliner Chirurgischen Gesellschaft vom 2. bis zum 3. September 2021 war Dr. Fred Gaetcke Kongresspräsident für den unfallchirurgischen Teil der Veranstaltung, die unter dem Titel „Innovationen in der Chirurgie“ abgehalten wurde. Dr. Gaetcke ist Ärztlicher Direktor und Chefarzt des Zentrums für Unfall-, Handchirurgie und Orthopädie am KMG Klinikum Kyritz. Hier hat er in den vergangenen Jahren vor allem auf dem Gebiet der Handchirurgie innovative Operationsmetoden entwickelt.

Die Berliner Chirurgische Gesellschaft wurde 1886 gegründet und ist die älteste chirurgische Regionalgesellschaft Deutschlands. In ihr vereinigen sich Ärzt*innen aller chirurgischen Fachgebiete der Länder Berlin und Brandenburg. Zur 46. Jahrestagung der Gesellschaft referierten namhafte Referent*innen zur Integration therapeutischer und technischer Veränderungen in den medizinischen Alltag. Im Vordergrund standen dabei die zunehmende Spezialisierung auf vielen Gebieten bei gleichzeitiger fachübergreifender Zusammenarbeit.

KMG Chefarzt Dr. Fred Gaetcke: „Es war mir eine große Ehre, in diesem Jahr die Kongresspräsidentschaft für den unfallchirurgischen Teil der 46. Jahrestagung unserer Gesellschaft inne zu haben. Diese Zusammenkunft ist sehr wichtig, weil sie entscheidende Impulse dafür gibt, dass wir als Chirurginnen und Chirurgen an unseren unterschiedlichen Einsatzorten immer auf dem aktuellsten Stand der therapeutischen Möglichkeiten sind. Unser Ziel ist es, unseren Patientinnen und Patienten die bestmögliche Behandlung zukommen zu lassen. Wir waren alle sehr glücklich darüber, dass wir unter den derzeit gebotenen Hygienevorkehrungen wieder zu einem so regen und vorwärtsbringenden Austausch zusammenkommen konnten.“

PDF Download

Zurück