Menü

Dr. Olaf Hinze wird neuer Chefarzt der Klinik für Gefäßchirurgie am KMG Klinikum Pritzwalk

| KMG Klinikum Pritzwalk

Am Montag, dem 1. Juni 2020, wird Dr. Olaf Hinze seine Tätigkeit als Chefarzt der Klinik für Gefäßchirurgie am KMG Klinikum Pritzwalk aufnehmen. Der gebürtige Berliner ist verheiratet und Vater von zwei Kindern. Zuletzt leitete er die Klinik für Gefäßchirurgie der Ruppiner Kliniken.

Dr. Olaf Hinze ist Gefäßchirurg, Chirurg und endovaskulärer Spezialist, weist also besondere Expertise in der Behandlung der Gefäße von innen heraus auf. Am KMG Klinikum Pritzwalk stellt er für Patientinnen und Patienten ein breit aufgestelltes gefäßchirurgisches Versorgungsangebot sicher. Besondere Erfahrung bringt Dr. Hinze auf dem Gebiet der Behandlung von Bauchaortenaneurysmen und bei schonenden endovaskulären Verfahren mit.

Dr. Olaf Hinze: „Die Gefäßchirurgie hat Ihr Einsatzgebiet bei vielen chronischen oder durch Begleiterkrankungen hervorgerufenen Leiden. Darüber hinaus ist sie in der Notallversorgung oft lebensentscheidend.  Ich freue mich auf meine Tätigkeit am KMG Klinikum Pritzwalk und darauf, für Patienten und Patientinnen da zu sein.“

Jannis Fey, Klinikmanager des KMG Klinikums Pritzwalk: „Wir freuen uns sehr darüber, dass wir mit Dr. Olaf Hinze einen erfahrenen Gefäßchirurgen nach Pritzwalk holen konnten. Ich heiße Dr. Olaf Hinze herzliche willkommen bei uns. Gleichzeitig bedanke ich mich bei Prof. Dr. Dr. Harnoss, der die Klinik für Gefäßchirurgie bei uns weiterentwickelt hat. Er wechselt an unser KMG Klinikum Luckenwalde.“

Download Pressemitteilung

Zurück
Franz Christian Meier

Franz Christian Meier

Leitung