Menü

Besuchsstopp an den KMG Klinika Kyritz, Pritzwalk und Wittstock

| KMG Klinikum Kyritz

Kyritz / Pritzwalk / Wittstock. Aufgrund der aktuellen epidemiologischen Entwicklung um den SARS-CoV-2-Erreger haben die drei KMG Klinika Kyritz, Pritzwalk und Wittstock am Montag, dem 12. Oktober 2020, erneut ein generelles Besuchsverbot verhängt. Diese Maßnahme wurde ergriffen, um Patient*innen und Mitarbeiter*innen der Krankenhäuser vor der potenziellen Gefahr zu schützen, dass Besucher*innen das Virus einschleusen.
Ausnahmen sind in sogenannten End-of-Life-Situationen möglich. Hierzu ist eine vorherige Absprache mit dem behandelnden Arzt bzw. der behandelnden Ärztin zwingend erforderlich.

Die Klinika weisen darauf hin, dass an ihren Standorten keine Abstrichzentren eingerichtet sind. Ansprechpartner*innen für Tests sind die zuständigen Hausärzt*innen oder Gesundheitsämter. Die Landkreise Prignitz und Ostprignitz-Ruppin haben auf ihren Webseiten jeweils die Telefonnummer einer Corona-Hotline aufgeführt.

Weitere Informationen zum Umgang mit Corona sind auch auf den Homepages der drei Klinika unter www.kmg-kliniken.de abrufbar.

Download Pressemitteilung

Zurück
Franz Christian Meier

Franz Christian Meier

Leitung