Herzlich willkommen in unserer Schule für Gesundheitsberufe am KMG Klinikum Luckenwalde

Der Neubau unserer Schule für Gesundheitsberufe nimmt Gestalt an!

Zusammen mit den Städten Luckenwalde, Trebbin und der Gemeinde Nuthe-Urstromtal sowie dem Berliner Architekturbüro kleyer.koblitz.letzel.freivogel planen und bauen wir unsere Schule neu. Startschuss für den Ausbau der ehemaligen Steinschule und den ergänzenden modernen Neubau war im Juni 2021. Beim Einzug wirst Du ein modernes und großzügiges Ensemble vorfinden, dass Dir Lernen unter besten Bedingungen ermöglicht. Unser neuer Schulstandort wird sich in der Kurzen Straße in Luckenwalde befinden. Bis zur Fertigstellung findest Du uns weiterhin in der Saarstraße 1.

********************************************************************************

Liebe Interessentin, Lieber Interessent,
Du suchst einen Ausbildungsplatz im Zukunftsbereich Pflege? Wir sind Deine staatlich anerkannte Pflegeschule und bieten jährlich 50 Ausbildungsplätze an. Unser Ziel: Wir wollen kompetente Pflegefachkräfte ausbilden.

Bei uns hast Du die Möglichkeit, Dich auf ein leistungsabhängiges Stipendium zusätzlich zum Ausbildungsgehalt zu bewerben. Sprich uns gerne an!

Unser qualifiziertes und sehr engagiertes Lehrerteam bietet Dir eine fundierte theoretische und praktische Ausbildung an. Ein pflegewissenschaftlich fundiertes und ganzheitliches Verständnis von Pflege ist dabei die Basis unseres Unterrichtes. Der "Lernort Praxis" hat bei uns einen hohen Stellenwert. Pädagogisch qualifizierte Pflegekräfte, die als Praxisanleiter*innen in den praktischen Einsatzbereichen arbeiten, unterstützen Dich bei Deiner Ausbildung.

Wir arbeiten in den Ausbildungsmodulen mit qualifizierten und spezialisierten Dozent*innen aus unterschiedlichsten Berufszweigen zusammen. Unser Schulteam wird durch Ärzt*innen, spezialisierte Pflegekräfte, Praxisanleiter*innen, Psycholog*innen, Physio- und Ergotherapeut*innen, Jurist*innen, Pflegedienst- und Heimleitungen ergänzt.

Unsere Schule engagiert sich in wichtigen Gremien: Wir sind Mitglied im BLGS (Bundesverband Lehrende Gesundheits- und Sozialberufe) sowie im Pflegeschulbund. 

Unsere Ausbildungen

Bitte akzeptieren Sie Marketing-Cookies um dieses Video zu sehen.
Bitte akzeptieren Sie Marketing-Cookies um dieses Video zu sehen.

Bewerbungen nehmen alle KMG Akut- und Pflegeeinrichtungen entgegen oder Sie senden Ihre Unterlagen an die Schule für Gesundheitsberufe am KMG Klinikum Luckenwalde, Saarstraße 1, 14943 Luckenwalde. Wir bitten Sie, bei Ihrer Bewerbung Folgendes zu beachten:

  • Die Unterlagen sollten bis Ende Juli des Jahres vorliegen, in dem Sie Ihre Ausbildung beginnen möchten.
  • Die gesetzlichen Voraussetzungen (Schulabschluss: erw. Berufsbildungsreife / Realschulabschluss und gesundheitliche Eignung) müssen erfüllt und nachgewiesen werden.
  • ausreichende Deutschkenntnisse
  • Der Zensurenspiegel des Bewerbungs- und / oder Abschlusszeugnisses sollte möglichst gut sein.
  • Bringen Sie Interesse und Motivation zur Ausbildung und zum Beruf mit (Nachweis durch Praktika).
  • Wir freuen uns über Ihre positive Ausstrahlung, Ihre Kompetenzen im Umgang mit Menschen und Ihre Bereitschaft zur positiven Entwicklung (Grundregeln von Höflichkeit und Anstand sowie die Achtung anderer Menschen sind für uns eine Selbstverständlichkeit).
  • Zuverlässigkeit zur Ausübung des Berufes (erweitertes polizeiliches Führungszeugnis)

E-Mail: lw-pflegeschule@kmg-kliniken.de

Unser Schulteam der Schule für Gesundheitsberufe setzt sich aus 10 Kolleg*innen zusammen.

Dr. Christiane Jacob
Schulleiterin
Telefon: +49 33 71 - 69 93 46
c.jacob@kmg-bildung.de

Anke Steinke
Stellv. Schulleiterin 
Telefon: +49 33 71 - 69 91 90
a.steinke@kmg-bildung.de

Aileen Wernicke
Fachbereichsleiterin für Generalistische Pflegeausbildung
Telefon: +49 33 71 - 69 93 48
a.wernicke@kmg-bildung.de

Ursula Wrosch
Fachbereichsleiterin für Fort- und Weiterbildung
Telefon: +49 33 71 - 69 93 47
u.wrosch@kmg-bildung.de

Sandra Steinke
Koordinatorin für Fort- und Weiterbildung
Telefon: +49 33 71 - 69 93 78
s.steinke@kmg-kliniken.de

Sabine Ehrke
Lehrerin
Telefon: +49 33 71 - 69 93 78
s.ehrke@kmg-kliniken.de

Janette Wahle
Lehrerin
Telefon: +49 33 71 - 69 91 17
j.wahle@kmg-kliniken.de

Gina Nather
Lehrerin
Telefon: +49 33 71 - 69 93 47
g.nather@kmg-kliniken.de

Manuela Klausner
Lehrerin
Telefon: +49 33 71 - 69 94 50
m.klausner@kmg-kliniken.de

Anke Fiedler
Lehrerin
Telefon: +49 33 71 - 69 92 20
a.fiedler@kmg-kliniken.de

Annekathrin Fischer
Lehrerin
Telefon: +49 33 71- 69 94 50
a.fischer@kmg-bildung.de

Doreen Knels
Praxisanleiterin
Telefon: +49 33 71 - 69 93 48
d.knels@kmg-kliniken.de

Simone Zandeck
Sekretariat
Telefon: +49 33 71 - 69 93 46
s.zandeck@kmg-kliniken.de

 

Gesundheitsfachberufe bei KMG

Schule für Gesundheitsberufe am KMG Klinikum Luckenwalde (Stand 11/2020)

                      

Unsere Fort- und Weiterbildungen

Weiterbildung Palliative Care - Basiskurs für Pflegende
Die Weiterbildung erfüllt die Vorgaben der Rahmenvereinbarungen zum §39a SGB V

Zielgruppe:
Pflegefachkräfte aus stationären und ambulanten
Einrichtungen.
Voraussetzungen:

Abgeschlossene Berufsausbildung in der Gesundheits- u.
Krankenpflege oder in der Altenpflege. Sinnvoll ist eine einjährige Berufstätigkeit, wobei Vorerfahrungen mit Betroffenen in palliativen Situationen wünschenswert wären.

Kompetenzen mit zentraler Bedeutung:

  • ein spezifisches Wissen und Verständnis für eine individelle, symptomorientierte Palliativpflege
  • die Kenntnisse über die Organisation der Palliativpflege im Pflegeteam / die Gestaltung von Beziehungen in einem multiprofessionellen Team im Rahmen einer kooperativen Zusammenarbeit
  • Verbesserung und/oder Aufrechterhaltung der Lebensqualität schwerkranker und sterbender Menschen sowie deren Angehörigen bzw. Hinterbliebenen
  • die Fähigkeit mit emotionalen Belastungen umgehen zu können
  • das Erkennen der eigenen Grenzen und die Kenntnis über Maßnahmen der Selbstpflege

Inhalte der Weiterbildung:

Die Qualifizierung zur Palliative Care Fachkraft wurde in Anlehnung an das Curriculum von Kern, Müller und Aurnhammer (2010) weiter entwickelt, wobei folgende Aspekte zusätzlich Berücksichtigung finden:

  • palliative Geriatrie/ insbesondere palliative Betreuung von Menschen mit Demenz
  • palliative Care in der pädiatrischen Pflege
  • Betonung spiritueller / seelsorgerischer Themen
  • Berücksichtigung nationaler und internationaler Qualitätsrahmen / Standards

Die Gesamtstundenzahl der Weiterbildung von 200 Stunden gliedert sich in 160 Stunden Präsenszeit sowie 40 Stunden aufgabenbezogenes Selbststudium und Praktika.

Prüfung:
Die Weiterbildung endet mit einer Prüfung in Form eines Kolloquiums; die Teilnehmer*innen erhalten ein Zertifikat.

Wohlgeruch berührt unsere Seele und sorgt so für Wohlbefinden. Ätherische Öle wirken entspannend, belebend oder sinnlich stimulierend und schaffen so kleine Oasen im oft stressigen Alltag (Vgl. M. Kettenring, S. 4). Auch innerhalb der Pflege können Düfte zur Verbesserung der Lebensqualität führen oder Sicherheit und Geborgenheit vermitteln. Heilungsprozesse können somit unterstützt werden aber auch „Loslassprozesse“ erleichtern.


Lassen Sie uns gemeinsam Harmonie in Körper und Geist durch die Kraft der ätherischen Öle bringen.

Inhalte

  • Grundlagen der Aromapflege
  • Anwendungsbereiche / Anwendungsmöglichkeiten
  • Basiswissen zu ätherischen Ölen
  • Vorstellung einzelner Öle und Inhaltsstoffgruppen
  • Basisöle und Mazerate
  • Praxis „Aromapflege“
  • Kontraindikationen

Zielgruppe / Voraussetzungen
Alle Interessierten.

Termin:
Donnerstag, 20.09.2022

Kursgebühren:
Die Kosten für die Weiterbildung betragen
160,00 € inklusive Materialien.
Die Veranstaltungsdauer beträgt 8 Stunden.

Veranstalter:
Schule für Gesundheitsberufe
am KMG Klinikum Luckenwalde
Saarstraße 1 | 14943 Luckenwalde

Anmeldung über
Simone Zandeck
Telefon: 0 33 71 - 69 93 47
Telefax: 0 33 71 - 69 92 79
E-Mail: s.zandeck@kmg-kliniken.de

 

Termine
GRUNDMODULE (320 h)
1. Modul: 10.10.-14.10.2022
2. Modul: 21.11.-25.11.2022
3. Modul: 16.01.-20.01.2023
4. Modul: 13.02.-17.02.2023
5. Modul Teil A: 13.03.-17.03.2023
5. Modul Teil B: 17.04.-21.04.2023
6. Modul: 22.05.-26.05.2023
7. Modul: 19.06.-23.06.2023

Pädagogische Fortbildung (24 h) - Refresher:
06.10.2022 Zeitmanagement: effektiver Arbeitszeitplan als Praxisanleiter*in
24.11.2022 Haftungsrecht: praxisnah anhand von Fallbei- spielen
26.01.2023 Digitale Welt: die Digitalisierung hält Einzug in die Pflegeausbildung
02.03.2023 Schüler*innen mit Migrationshintergrund: profesioneller Umgang mit anderen Kulturen
20.04.2023 PowerPoint für Praxisanleiter*innen: Anwendungsbeispiele - Chancen - Risiken ...
01.06.2023 Grundlagen der Generalistik: Kompetenz- orientierte Prüfungen als Praxisanleiter*in in verschiedenen Institutionen (Settings) abneh- men und bewerten können
06.07.2023 Sprachkompetenz in der Pflege: Sprachmuster / kompetenzorientierte Dokumentation
30.08.2023 Pflegemodelle (Krohwinkel), Pflegediagnosesys- tem & SIS für die stationäre Akutpflege: Fach- kompetenz fördern | unterstützende Ausbil- dungsaufgaben entwickeln

Zielgruppe / Voraussetzungen:
Mitarbeiter*innen aus der Pflege mit abgeschlossener Krankenpflege- oder Altenpflegeausbildung sowie mindestens zweijähriger Berufserfahrung.

Kursgebühren:
Die Kosten für die Weiterbildung betragen 305,00€ pro Modul. Kooperationspartner zahlen 255,00€ pro Modul.
Die Kosten für die REFRESHER-TAGE betragen pro Veranstal- tung 160,00€. Die Veranstaltungsdauer beträgt 8 Stunden.
Die Kosten für die individuellen Inhouse-Schulungen belaufen sich auf 120 Euro pro 1,5h.
 

Anmeldung über:
Simone Zandeck
T: 0 33 71 - 69 93 46 | F : 0 33 71 - 69 92 79
s.zandeck@kmg-kliniken.de

Ansprechpartnerin:
Ursula Wrosch
Telefon: 0 33 71 - 69 93 47
u.wrosch@kmg-kliniken.de

Ihre Ansprechpartnerinnen

Dr. Christiane Jacob

Schulleitung

Simone Zandeck

Sekretariat