Menü
Akutkliniken
Akutkliniken
Rehakliniken
Rehakliniken
Arztpraxen
Arztpraxen

Dein Praktisches Jahr in Luckenwalde

Liebe Studentin, lieber Student der Humanmedizin,

für dich steht die Entscheidung an, wo du dein Praktisches Jahr in Brandenburg verbringen wirst. Wir  können dir Vorteile gegenüber großen Krankenhäusern und Universitätskliniken bieten, die für deine Praxiserfahrung, für dein Knowhow und damit für dein Staatsexamen und den anschließenden beruflichen Werdegang entscheidend sind.

  •         Maximaler Lernerfolg
  •         Beste Vorbereitung auf M3 Examen
  •         Beste Vorbereitung auf deinen Berufsalltag als Ärzt*in

Du hast in den vergangenen Jahren ein enormes Pensum an theoretischer Bildung in dich aufgenommen. Jetzt wird es Zeit für die Praxis. Nutze die Chance, die dir das PJ bei uns bietet!

Bei uns bedeutet PJ nicht, dass du nur Blut abnimmst und Infusionen anhängst – bei uns lernst du von Anfang an, ärztliche Verantwortung zu übernehmen und wirst bei uns in bestmöglicher Weise auf dein M3 Examen und auf den beruflichen Alltag vorbereitet.

Wenn du Fragen hast, sind wir gerne für dich da. Sprich uns an und werde Teil unseres Teams. Lass dich von unserer Begeisterung für Medizin anstecken! Wir freuen uns auf dich!

Lehrvisiten, Seminarpläne, Logbücher und Weiterbildungsbefugnisse

Wir bieten tertial Ausbildungsplätze in folgenden Fachbereichen an:

  • Innere Medizin: 3 Plätze
  • Chirurgie: 2 Plätze
  • Urologie: 1 Platz
  • Orthopädie inkl. physikalische Therapie: xx (hier müssen die Plätze hinzugefügt werden)
  • Anästhesiologie und Intensivmedizin: 1 Platz
  • Gynäkologie und Geburtshilfe: 1 Platz
  • Kinder- und Jugendmedizin: 1 Platz
  • persönlicher Kontakt zu unseren Ärzt*innen vom 1. Tag an
  • individuelle Betreuung durch Mentor*in (Chef- oder Oberärzt*in)
  • Regelmäßige Lehrveranstaltungen (Seminare, Lehrvisiten, Fallbesprechungen)
  • Selbständige Betreuung von Patient*innen unter ärztlicher Anleitung 
  • Erfolgserlebnis Medizin - du beobachtest die Genesung von der Aufnahme über den Verlauf (Visiten) bis hin zur Entlassung (Arztbrief)
  • Tägliche Fachkonferenzen (Röntgenvisiten, Abteilungsbesprechungen, Klinikkonferenzen)
  • Erlernen ärztlicher Basistätigkeiten und Untersuchungstechniken
  • Diagnostik- und Therapieplanerstellung unter Aufsicht
  • Lernen an Patient*innen: Fachspezifische Spezialuntersuchungen in der Funktionsdiagnostik: 
    Sonografie, Gastroskopie, Koloskopie, ERCP, Aszites- und Pleurapunktionen, Duplexsonografie
  • Möglichkeit zur Einbindung ins Notfallmanagement der Notaufnahme
  • Begleitung von Notarztdiensten auf dem NEF
  • Breites Chirurgisches Spektrum - Teilnahme als 1. / 2. Assistenz bei OP
  • Auf deine Bewerbung bekommst du schnell eine Antwort
  • Monatliche Aufwandsentschädigung (200 € PLUS Verpflegung, Unterkunft, Dienstkleidung)
  • Zugriff auf unsere KMG Online-Bibliothek
  • Attraktive Mitarbeiterangebote bei über 250 Top Marken (z. B. Zalando...)
  • Günstige Verkehrsanbindungen: Luckenwalde verfügt über einen Bahnhof, von dem ein Shuttle-Service zum Klinikum und zurück angeboten wird. Mit dem Zug ist Berlin in nur rund 25 Minuten erreichbar. Und Luckenwalde liegt direkt an der B101. 
  • Shuttle für deine An- und Abreise beim Kennenlernen unserer Krankenhäuser (unsere Ärztlichen Beauftragten bieten dir dreimal jährlich einen Einblick in unsere Einrichtungen) 
  • familiäre Atmosphäre
  • Orthopädie / physikalische Medizin
  • Anästhesiologie / Intensivmedizin
  • Innere Medizin
  • Chirurgie mit den Schwerpunkten Unfallchirurgie, Handchirurgie, Viszeralchirurgie
  • Innere Medizin mit dem Schwerpunkt Geriatrie
  • Allgemein- und Viszeralchirurgie
  • Unfallchirurgie
  • Gefäßchirurgie
  • Plastische Chirurgie
  • Anästhesiologie / Intensivmedizin
  • Innere Medizin mit den Schwerpunkten Kardiologie inklusive Angiologie und Intensivmedizin sowie Gastroenterologie

Die Anmeldung zum Praktischen Jahr an der Medizinischen Falkutät des Universitätsklinikums Halle-Wittenberg erfolgt über das PJ-Portal. Das Bewerbungsverfahren startet ca. 6 Monate vor PJ-Start mit der Registrierung im PJ-Portal. Im PJ-Portal findest du alle weiteren Daten und Fristen.

Interessierte Bewerber*innen können sich zusätzlich zur Registrierung im PJ-Portal auch direkt in unserem KMG Klinikum Luckenwalde bewerben. Wende dich dazu gern an unseren PJ-Beauftragten, Dr. Frank Schüler.

Ablauf der Bewerbung
Nach der Anmeldung und Registrierung im PJ-Portal kannst du deinen PJ-Platz im KMG Klinikum Luckenwalde buchen. Danach erhältst du eine Buchungsbestätigung. Das PJ-Portal ist für „Umbuchungen“ regelmäßig, bis zum jeweiligen Ende der Buchungszeit (bis ca.5  Wochen vor Tertialbeginn) möglich. Alle buchungsrelevanten Termine sind für interne und externe Bewerber im PJ-Portal veröffentlicht.

Weiterführende Informationen kannst du hier nachlesen: PJ-Richtlinie und PJ-Zeiten.

  • Pflegepraktikum
  • Freiwillige Ambulanzpraktika
  • Notfallpraktikum
  • Famulatur

Infrastruktur Luckenwalde

Weitere Infos zum Standort Luckenwalde: https://www.luckenwalde.de und hier bekommst du weitere Infos zum KMG Klinikum Luckenwalde

Tertiale im KMG Klinikum Luckenwalde

Was bieten wir?

  • Kollegiales freundliches Miteinander
  • Erfahrenes Team 
  • Interdisziplinäre ITS mit 13 belegbaren Betten
  • Notarzttätigkeit zwischen 07.00 - 15.30 Uhr
  • bedside-Teaching durch erfahrene Kolleg*innen
  • Breites anästhesiologisches Spektrum bzgl. Narkoseeinleitung und perioperativer Betreuung:
    Traumatologie, Orthopädie, Viszeralchirurgie, Handchirurgie, Kinderchirurgie, Ambulantes OP-Zentrum

Was kannst du von uns erwarten?

  • Direkte*r Ansprechpartner*in vor Ort, auf der Station, im OP und im Rahmen von Notarzteinsätzen
  • Punktionen unter Anleitung mit anschließender Supervision
  • Versuche der Atemwegssicherung / Erlernen von alternativem Atemwegsmanagement
  • Einblick in das perioperative Management
  • Teilnahme am Rettungsdienst je nach Kapazität möglich
  • Teilnahme am Alltag einer Intensivstation
  • Besprechung prüfungsrelevanter Themen praxisorientiert am Patienten sowie 1 x wöchentlich PJ- Unterricht nach hauseigenem Lehrplan
  • 5 Studientage zur freien Verfügung
  • Unterkunft und Verpflegung während der Arbeitszeit
  • Arbeitskleidung
  • PJ-DECT-Telefon mit Telefonliste

Was bieten wir?

  • Kollegiales freundliches Miteinander
  • Einblick in die Abläufe der Teleneurologie und Teleradiologie
  • Funktionsabteilung mit moderner Technik für endoskopische Untersuchungen, Sonografie und kardiologische Diagnostik (Basis-Echo, LZ-RR, LZ-EKG, etc.)
  • Möglichkeit der täglichen Arbeit in der Rettungsstelle und damit verbundenem Umgang mit Notfällen
  • Breites Spektrum an internistischen Erkrankungen mit Schwerpunkten in den Bereichen:
    Gastroenterologie inklusive gastroenterologische Onkologie, Palliativmedizin, Diabetologie, Rheumatologie

Was kannst du von uns erwarten?

  • Direkte*r Ansprechpartner*in / Mentor*in vor Ort
  • Teilnahme an den täglichen Visiten
  • Aufnahme von Patient*innen mit anschließender Supervision
  • Erfahrungen in der Funktionsabteilung
  • Unter Aufsicht / Anleitung Durchführung von Punktionen, etc.
  • Erlernen von Basisfertigkeiten (Blutentnahme, legen von peripheren Verweilkanülen, DK-Anlage)
  • 1 x in der Woche PJ-Unterricht (Thema entsprechend hauseigenem „Lehrplan“ bzw. abgestimmt auf aktuelle Themen und Interessen)
  • Teilnahme an wöchentlich stattfindenden Fortbildungen
  • Teilnahme an der rheumatologischen Ambulanz
  • 5 Studientage zur freien Verfügung
  • Unterkunft und Verpflegung während der Arbeitszeit
  • Arbeitskleidung
  • PJ-DECT-Telefon mit Telefonliste

Was bieten wir?

  • Kollegiales freundliches Miteinander
  • Breites Spektrum mit Schwerpunkten in den Bereichen:
    Traumatologie (regionales Traumazentrum, Handchirurgie und Replantationszentrum), Viszeralchirurgie, Darmchirurgie, SD-OPs, Minimal invasive Chirurgie, Hernienchirurgie, Orthopädie (EPZmax, Kinderorthopädie, konservative Orthopädie), Beleg-OPs (Kinderchirurgie, Urologie, Orthopädie)

Was kannst du von uns erwarten?

  • Festigung radiologischer Kenntnisse
  • Teilnahme an Visiten
  • Erlernen von Kenntnissen der Wundversorgung
  • Krankheitsbilder und deren Therapie
  • Verbandlehre
  • Teilnahme an Sprechstunden (D-Arzt, Aufnahmegespräche, Orthopädische und Chrirurgische Sprechstunde)
  • Perioperatives Management
  • Erfahrenes Team mit überwiegend Fachärzt*innen
  • Breites Chirurgisches Spektrum - Teilnahme als 1. / 2. Assistenz bei OP
  • tägliche Fallbesprechungen
  • 5 Studientage zur freien Verfügung
  • Unterkunft und Verpflegung während der Arbeitszeit
  • DECT-Telefon mit Telefonliste
  • Einsatz je nach Wunsch in den o.g. Bereichen; Wechsel binnen des Tertials innerhalb der chirurgischen Klinik möglich
Dr. med. Frank Schüler KMG Klinikum Luckenwalde

Dr. med. Frank Schüler

Chefarzt