Herzlich Willkommen im KMG Zentrum für Gefäßchirurgie Nordbrandenburg am KMG Klinikum Pritzwalk

Unser Team aus Ärzt*innen, Pflegefachkräften, Physiotherapeut*innen und weiteren engagierten Mitarbeiter*innen begrüßt Sie sehr herzlich in den schönen Ein- und Zweibettzimmern unseres KMG Zentrums für Gefäßchirurgie Nordbrandenburg. Unser Ziel ist es, für Ihre Gesundheit da zu sein und Ihnen den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten.

Bei der Behandlung von Patient*innen mit akuten und chronischen Gefäßerkrankungen stellen wir unsere über 20- jährige Erfahrung sehr gerne in Ihren Dienst. Dabei wenden wir moderne minimalinvasive Katheterverfahren, klassische offene Gefäßoperationen und konservative Therapieverfahren an.

Unsere Schwerpunkte liegen in der Behandlung von

  • erweiterten Hauptschlagadern,
  • Verengungen der Halsschlagadern (auch in örtlicher Betäubung mit ständiger neurologischer Überwachung möglich),
  • Durchblutungsstörungen der Becken-, Bein- und Fußarterien,
  • Krampfaderleiden,
  • tiefen Venenthrombosen und
  • in der Anlage von sogenannten AV-Shunts für Dialysepatient*innen.

Chronische Wunden wie bei sogenannten offenen Beinen (Ulcera crura) und beim diabetischen Fuß therapieren wir gemeinsam mit unseren Kollegen der Orthopädie und der plastischen Chirurgie.

Mit modernen Untersuchungsmethoden (Angio-CT, Angio-MRT, vaskulärer Ultraschall) bieten wir Ihnen rund um die Uhr eine hochqualifizierte Diagnostik von Gefäßerkrankungen an. Unsere Angiografie-Anlage gehört zu den besten ihrer Art und ermöglicht uns in unseren Hightech-Operationssälen gezielte und äußerst präzise Kathetereingriffe.

Wir legen besonderen Wert auf die Wissenschaftlichkeit unseres Tuns. So behandelten wir unsere Patient*innen leitliniengerecht nach klinischen Standards. Das ist die Grundlage, auf der wir allen Patient*innen die individuell für sie angepasste Therapie ihres Gefäßleidens anbieten.

Auch die Lehre ist uns wichtig. So bilden wir junge Ärzt*innen in der Gefäßmedizin aus. In der Student*innenenausbildung bieten wir ein praxisnahes und lösungsorientiertes Gesamtkonzept an.

In Ihrem KMG Zentrum für Gefäßchirurgie Nordbrandenburg werden Sie von hochmotivierten, freundlichen und sehr gut ausgebildeten Pflegefachkräften betreut. Es ist uns ein besonderes Anliegen, dass Sie sich auf unserer Station bestens medizinisch und pflegerisch versorgt fühlen und dabei die familiäre Atmosphäre erleben, in der wir uns um Sie kümmern.  

Nach einer sehr großen Operation oder nach Notfalleingriffen werden unsere Patient*innen auf unserer interdisziplinären Intensivstation durch die Kolleg*innen der Anästhesiologie und Intensivmedizin umfassend behandelt.

Wir sind stets an Ihrer Seite.

Ihr Team des KMG Gefäßzentrums Nordbrandenburg

Diagnostik

  • Doppler- und Duplex-Sonografie der hirnversorgenden Arterien sowie der peripheren Arterien und Venen
  • Duplexuntersuchung bei venösen Thrombosen und im Rahmen von Dialysefisteln / Shunts
  • Duplexuntersuchungen / Sonografie bei Bauchaortenaneurysma bzw. bei viszeralen und Nierenarterienerkrankungen
  • Gehstreckenmessung (Laufband)

 
Konservative angiologische Therapie

  • Standardisiertes Laufbandtraining
  • Lymphdrainage
  • Ernährungsberatung (Diabetes mellitus, Mangelernährung, Adipositas)
  • vasoaktive Infusionstherapie

Konventionell

  • Eingriffe an den hirnversorgenden Arterien zur Vorbeugung gegen Durchblutungsstörungen des Gehirns und gegen den Schlaganfall
  • Operationen an den Beinschlagadern bei drohender Amputation aufgrund von Durchblutungsstörungen
  • Eingriffe an der Hauptschlagader (u.a. bei einem potenziell lebensgefährlichen Bauchaortenaneurysma) sowie Durchblutungsstörungen der Verdauungsorgane
  • Beseitigung einer Verengung der Halsschlagader, wenn eine medikamentöse Behandlung nicht mehr ausreicht
  • Eingriffe an den unteren Extremitäten bis zum Unterschenkel (Schaufensterkrankheit), auch unter Einschluss des Fußbereiches
  • Fistelanlage / Katheterimplantation für die Dialyse

 
Endovaskulär 
(gemeinsam mit dem KMG Klinikum Güstrow - Chefarzt Dr. med. Christoph Prinz)

  • Stentgraftimplantation bei Bauchaortenaneurysma (EVAR), thorakalem Aneurysma (TEVAR), Popliteaaneurysma 
  • Varizenchirurgie (Radiofrequenztherapie) und Shuntrevision (Stent, Thrombektomie)
  • Perkutane Dialysekatheterimplantation

 
Interventionell 
(gemeinsam mit dem KMG Klinikum Wittstock - Chefarzt Dr. med. Volker Hitz)

  • Katheterlyse bei arteriellen und venösen Gefäßverschlüssen 
  • Kathetergestützte Angioplastien (Ballondilatation und Stentimplantation) von Karotisstenosen sowie von Artieren und Venen


Venentherapie

  • schonende Varizenoperationen: konventionell, Stripping, Miniphlebektomie; CHIVA
  • Eingriffe am gesamten venösen Gefäßsystem (z.B. bei Krampfadern und Thrombosen) mit dem Venenlaser, durch Schaumverödung und mittels weiterer Verfahren 
  • Vertebralischirurgie (zur Behandlung von Schwindel)
  • Endovaskuläre- und Hybridoperationen im arteriellen- und venösen System
  • Stentgraftimplantation (BAA, TAA)
  • Klappenreparation im tiefen Venensystem bei postthrombotischem Syndrom und Ulcus cruris ("offene Beine")
  • Plastische Operationen einschließlich mikrovaskulärer Rekonstruktionen von Haut-Weichteildefekten
  • Spezialisierte ambulante und stationäre Wundbehandlung
  • 24 Monate  Facharzt / Fachärztin Gefäßchirurgie
  • Volle Ausbildungsermächtigung Phlebologie durch den Chefarzt

Ihre Ansprechpartner*innen

Dr. med. Olaf Hinze KMG Klinikum Pritzwalk

Dr. med. Olaf Hinze

Chefarzt

Dr. Hiltrud Haupenthal

Leitende Oberärztin

Dr. Andreas Laipple

Leitender Oberarzt

Dipl.-Med. Carsten Schnürle KMG Klinikum Kyritz

Dipl. med. Carsten Schnürle

Oberarzt

Ines Schulze

Sekretariat