Menü

KMG Zentrum für Gefäßchirurgie Nordbrandenburg

Das Zentrum für Gefäßchirurgie Nordbrandenburg ist am KMG Klinikum Pritzwalk angesiedelt. Für Patient*innen aus dem unmittelbaren EInzugsgebiet Kyritz haben wir jedoche eine präoperative Sprechstunde auch an Ihrem KMG Klinikum Kyritz eingerichtet.

Bei der Behandlung von Patient*innen mit akuten und chronischen Gefäßerkrankungen stellen wir unsere über 20- jährige Erfahrung sehr gerne in Ihren Dienst. Dabei wenden wir moderne minimalinvasive Katheterverfahren, klassische offene Gefäßoperationen und konservative Therapieverfahren an.

Informieren Sie sich auch auf der Hauptwebseite Ihres KMG Zentrums für Gefäßchirurgie Nordbrandenburg. Folgen Sie hierfür dem Link:

KMG Zentrum für Gefäßchirurgie Nordbrandenburg am KMG Klinikum Pritzwalk

Konventionell

  • Eingriffe an den hirnversorgenden Arterien zur Vorbeugung gegen Durchblutungsstörungen des Gehirns und gegen den Schlaganfall
  • Operationen an den Beinschlagadern bei drohender Amputation aufgrund von Durchblutungsstörungen
  • Eingriffe an der Hauptschlagader (u.a. bei einem potenziell lebensgefährlichen Bauchaortenaneurysma) sowie Durchblutungsstörungen der Verdauungsorgane
  • Beseitigung einer Verengung der Halsschlagader, wenn eine medikamentöse Behandlung nicht mehr ausreicht
  • Eingriffe an den unteren Extremitäten bis zum Unterschenkel (Schaufensterkrankheit), auch unter Einschluss des Fußbereiches
  • Fistelanlage / Katheterimplantation für die Dialyse

 
Endovaskulär 
(gemeinsam mit dem KMG Klinikum Güstrow - Chefarzt Dr. med. Christoph Prinz)

  • Stentgraftimplantation bei Bauchaortenaneurysma (EVAR), thorakalem Aneurysma (TEVAR), Popliteaaneurysma 
  • Varizenchirurgie (Radiofrequenztherapie) und Shuntrevision (Stent, Thrombektomie)
  • Perkutane Dialysekatheterimplantation

 
Interventionell 
(gemeinsam mit dem KMG Klinikum Wittstock - Chefarzt Dr. med. Volker Hitz)

  • Katheterlyse bei arteriellen und venösen Gefäßverschlüssen 
  • Kathetergestützte Angioplastien (Ballondilatation und Stentimplantation) von Karotisstenosen sowie von Artieren und Venen


Venentherapie

  • schonende Varizenoperationen: konventionell, Stripping, Miniphlebektomie; CHIVA
  • Eingriffe am gesamten venösen Gefäßsystem (z.B. bei Krampfadern und Thrombosen) mit dem Venenlaser, durch Schaumverödung und mittels weiterer Verfahren 

Montag
08.00 - 09.30 Uhr - Dr. Olaf Hinze

Donnerstag
08.00 - 12.00 Uhr - Dr. Andreas Laipple

Bitte vereinbaren Sie einen Termin unter der Telefonnummer +49 3 39 71 - 64 44 34

Ihre Ansprechpartner*innen

Dr. med. Olaf Hinze KMG Kliniken SE

Dr. med. Olaf Hinze

Chefarzt

Dr. Andreas Laipple

Leitender Oberarzt

KMG Kliniken SE

Madlen Protz

Sekretariat