Logo

Aktuelles

  • 29.03.2018: Güstrow

    KMG Klinikum Ausbildungsstätte für Zusatzqualifikation Spezielle Rhythmologie
    weiter lesen
  • 29.03.2018: Güstrow

    Zusätzlicher Deutschunterricht für ausländische Mitarbeiter
    weiter lesen
  • 23.03.2018: Sülzhayn

    KMG Mehrgenerationenhaus besuchte Goeckingk Grundschule Ellrich zum Osterbasteln
    weiter lesen
  • 20.03.2018: Boizenburg

    KMG Klinik wächst um eine Fachabteilung für Orthopädie und Unfallchirurgie
    weiter lesen
  • 20.03.2018: Plau am See

    KMG Klinik Silbermühle weist erneut hohe Qualität nach
    weiter lesen
  • 12.03.2018: Güstrow

    Prof. Dr. Bänsch veröffentlicht im New England Journal of Medicine
    weiter lesen
  • 07.03.2018: Güstrow

    KMG Klinikum eröffnet Kardiologisch-Rhythmologisches Zentrum
    weiter lesen

news-guestrowZusätzlicher Deutschunterricht für ausländische Pflegekräfte und Azubis am KMG Klinikum Güstrow

 

Seit Januar 2018 bekommen Pflegekräfte und Auszubildende am KMG Klinikum Güstrow, deren Muttersprache nicht Deutsch ist, zusätzlichen Sprachunterricht. Die aus Albanien, Ungarn, der Ukraine, Serbien und Syrien stammenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des KMG Klinikums haben zuvor bereits erfolgreich das deutsche Sprachdiplom B2 für die selbständige Sprachanwendung im Beruf erworben. Das KMG Klinikum Güstrow finanziert den betreffenden Pflegekräften und Azubis nun einen zusätzlichen Kurs, der zweimal monatlich stattfindet und sowohl die Fachsprache des medizinischen Alltags als auch eine Vertiefung der allgemeinen Deutschkenntnisse im Fokus hat.

 

Marcus E. Welzel, Pflegedirektor der KMG Unternehmensgruppe, berichtet: „Mit Katharina Reinke, einer Güstrower Lehrerin im Ruhestand, haben wir eine fantastische Lehrkraft gewinnen können, worüber wir sehr glücklich sind. Ich habe Ihren Unterricht selbst schon beobachtet und sehe, dass unsere ausländischen Pflegekräfte und Auszubildende enorm von ihrem Unterricht profitieren. Die Vertiefung der Deutschkenntnisse und der Fachsprache fördern sowohl die Integration als auch den reibungslosen Ablauf im Pflege-Alltag.“

 

Dragana Mijatov ist Gesundheits- und Krankenpflegerin aus Serbien und arbeitet in der Klinik für Geriatrie am KMG Klinikum Güstrow. Sie beschreibt, wie ihr der zusätzliche Unterricht hilft, den Berufsalltag besser zu bewältigen: „Ich finde es sehr gut, dass uns das KMG Klinikum Güstrow dieses Angebot macht. Es macht Spaß, dass im Unterricht alle ausländischen Mitarbeiter – egal welcher Nationalität – gemeinsam die Kenntnisse in der deutschen Sprache festigen, auch wenn das nach der Arbeit sehr anstrengend ist. Aber nur so schaffen wir es, beruflich fest auf eigenen Beinen zu stehen. Zu Hause lerne ich deshalb auch weiter, um die Inhalte aus dem Unterricht zu festigen.“