Logo
bild2 bild3 bild4 bild5

Aktuelles

  • 23.05.2018: Güstrow

    Grüne Damen und Herren für die Barlachstadt
    weiter lesen
  • 22.05.2018: Bad Wilsnack / Berlin

    Regionale Gesundheitskooperation zur Stärkung der Patientensicherheit: KMG Kliniken und DRK Kliniken Berlin bündeln ihr medizinisches Wissen
    weiter lesen
  • 15.05.2018: Kyritz

    Erfolgsstory: Rheumatologisches Behandlungsangebot der KMG Kliniken wächst weiter
    weiter lesen
  • 26.04.2018: Güstrow/Bützow

    Frauenärztin Ulrike Hartkopf im KMG Klinikum Güstrow und in KMG Arztpraxis in Bützow tätig
    weiter lesen

kyritz-newsRichtfest des 2. Bauabschnittes (Bettenhaus) des Krankenhausneubaus KMG Klinikum Kyritz

 

 

Kyritz. Nach knapp einem Jahr Bauzeit, konnte nun auch beim 2. Bauabschnitt des Krankenhausneubaus des KMG Klinikums Kyritz am 30. Oktober 2013 Richtfest gefeiert werden. Diana Möller, Verwaltungsdirektorin des KMG Klinikums Kyritz, begrüßte unter anderem den Vorstandsvorsitzenden der KMG Kliniken plc, Dr. Wolfgang Neubert und  Michael Zaske – Referatsleiter des Ministeriums für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz sowie die Vertreter aller am Bau beteiligten Unternehmen, welche größtenteils aus der Region stammen. Im Anschluss wurde traditionell der Richtspruch durch den Zimmerer verlesen.

 

Der gesamte Klinikneubau besteht aus zwei Abschnitten:
Untersuchungs- und Behandlungstrakt und dem Pflegetrakt.

 

Der neu entstehende Pflegetrakt wird Platz für 150 Patienten in 1-, 2- und 3-Bettzimmern mit eigenem Sanitärbereich vorhalten. Im Untergeschoss des zweiten Bauabschnittes werden die Räume der Physiotherapie geschaffen. Über ein als Haupteingang genutztes Bauelement, in dem der neue Eingangsbereich mit Cafeteria, Arztdiensträume und ein Teil der Untersuchungsräume entstehen werden, sind die beiden Bauabschnitte miteinander verbunden. Im Untergeschoss des Pflegetraktes werden die Personalkantine sowie ein Schulungsraum beherbergt sein. Mit dem Ausbau des Untergeschosses, wird auch der Küchenbereich für die Versorgung der Patienten neu realisiert werden. Zudem wird hier dann auch die Krankenhausapotheke zu finden sein.

 

Mit den Erdarbeiten für den zweiten Bauabschnitt wurde im November 2012 begonnen und bereits im Februar 2013 mit den Rohbauarbeiten. Um mit dem Rohbau beginnen zu können, mussten die beiden Einfamilienhäuser in der Kastanienallee abgerissen werden. Im Anschluss wurden 6.400 Quadratmeter Erde abgetragen um das Gebäude gründen zu können. Für die Fundamente wurden ca. 1.250 m3 Beton und ca. 130 t Stahl verbaut. Insgesamt enthält der Rohbau ca. 4.250 m3 und 680 t Stahl.

 

Der erste Bauabschnitt wurde bereits 2011 in Betrieb genommen. Hierbei handelt es sich um den Untersuchungs- und Behandlungstrakt. Das Gebäude beinhaltet im Obergeschoss die Bereiche OP, mit drei OP-Sälen und dem Aufwachraum, die Sterilgutabteilung sowie die Intensivstation mit 8 ITS-Betten und 4 IMC-Betten. Im Erdgeschoss entstanden die Untersuchungs- und Behandlungsräume für die Funktionsdiagnostik/Endoskopie, die Notfallaufnahme, die Ambulanzen sowie die Radiologie mit MRT und CT. Des Weiteren erfolgen im EG die Patientenaufnahmen sowohl für den stationären als auch ambulanten Bereich. Alles ist nach dem neuesten medizinischen und technischen Stand ausgestattet. Die Fläche des 1. Bauabschnittes beträgt 7.500 Quadratmeter, so groß wie 18 Fußballfelder.

 

richtfest


Weitere Informationen

 

 

Weitere Informationen erhalten Sie im Sekretariat der Verwaltungsdirektorin Diana Möller, unter Telefon 03 39 71. 64 11 02.

Termine

  • 21.06.2018: Güstrow

    Elternschule: Tragetuchkurs
    weiter lesen
  • 24.06.2018: Bad Wilsnack

    Eröffnung der Sommerkonzerte im Kurpark
    weiter lesen
  • 29.06.2018: Güstrow

    Info-Veranstaltung "Tag des Hörens"
    weiter lesen
  • 30.06.2018: Kyritz

    Tag der offenen Tür im KMG Klinikum
    weiter lesen
  • 13.07.2018: Güstrow

    Blutspende im KMG Klinikum
    weiter lesen
  • 17.07.2018: Güstrow

    Geburtshilfe individuell und kompetent
    weiter lesen
  • 20.07.2018: Güstrow

    Elternschule: Säuglingspflegekurs
    weiter lesen
  • 21.07.2018: Güstrow

    Elternschule: Geschwisterschule
    weiter lesen