icon-kununu
Logo
bild1 bild3 bild4 bild5

Aktuelles

  • 04.12.2018: Güstrow

    Neuer Computertomograf für das KMG Klinikum Güstrow
    weiter lesen
  • 30.11.2018: Kyritz, Pritzwalk, Wittstock

    KMG Kliniken Kyritz, Pritzwalk und Wittstock werden Akademische Lehrkrankenhäuser der Universitätsmedizin Greifswald
    weiter lesen
  • 22.11.2018: Güstrow

    600. Geburt 2018 im KMG Klinikum Güstrow
    weiter lesen
  • 20.11.2018: Bad Wilsnack

    KMG Kliniken ändern ihre Rechtsform
    weiter lesen
  • 14.11.2018: Kyritz

    Landeplatz für den Rettungshubschrauber in 23 Metern Höhe am KMG Klinikum Kyritz eröffnet
    weiter lesen

IMG KY Aussenansicht NewsbildKMG Klinikum Kyritz als wichtiger Anker in der Luft- und Bodenret-tung im Traumanetzwerk Nordwest Brandenburg

 

 

 

 

Am Mittwoch, dem 14. November 2018, wurde der neue Hubschrauberlandeplatz am KMG Klinikum Kyritz um 10.00 Uhr feierlich eröffnet. Die 27,28 Meter mal 27,28 Meter messende Landefläche ruht in etwa 23 Metern Höhe über dem Boden auf einer Stahlkonstruktion und ist durch einen Aufzug direkt mit den Operationssälen, dem Schockraum und der Funktionsdiagnostik des KMG Klinikums verbunden. So können Menschen, die einen Unfall haben und von der Luftrettung ins Klinikum gebracht werden, auf schnellstem Weg optimal versorgt werden. Bei der Errichtung des Hubschrauberlandeplatzes wurden ca. 251 Tonnen Stahl verbaut.


Zur Eröffnung des Hubschrauberlandeplatzes sprachen Stefan Eschmann, Vorstands-vorsitzender der KMG Kliniken, Martin Große, Geschäftsführer des KMG Klinikums Kyritz, und dessen Ärztlicher Direktor, Dr. Fred Gätcke. Darüber hinaus hielt Prof. Dr. Axel Ekkernkamp, Ärztlicher Direktor und Geschäftsführer des Unfallkrankenhauses Berlin, eine Festansprache zur Eröffnung. Mit dem Unfallkrankenhaus Berlin steht das KMG Klinikum Kyritz in enger Kooperation.


Dr. Fred Gätcke, Ärztlicher Direktor des KMG Klinikums Kyritz, erläutert die Bedeutung des Hubschrauberlandeplatzes: „Wir sind mit unserem Krankenhaus ein wichtiger Anker in der Notfallversorgung der Region. Als stabiler Partner im Traumanetzwerk Nordwest Brandenburg und als zertifiziertes Regionales Traumazentrum müssen wir für die Luft- und Bodenrettung schnellstmöglich erreichbar sein. Mit dem spektakulären Hub-schrauberlandeplatz mit seiner direkten Anbindung an die Diagnose- und Operationseinheiten des Krankenhauses haben die KMG Kliniken eine Investition geleistet, die Patienten auf dem schnellsten Weg der Untersuchung und richtigen Behandlung zuführt. In Notfällen zählt jede Sekunde. Deshalb sind wir sehr stolz auf diesen neuen Hubschrauberlandeplatz, von dem die Menschen hier in der Region, die einen Unfall erleiden, enorm profitieren werden.

 

Dr. Gätcke, Frau Kirchner-Bauer, Prof. Dr. Ekkernkamp, Herr Große, Dr. Neubert, Herr Ziche (vlnr.) 

Termine

  • 13.12.2018: Nauen

    Weihnachtsfest und Tag der offenen Tür in der KMG Tagespflege Nauen
    weiter lesen
  • 13.12.2018: Güstrow

    Elternschule: Tragetuchkurs
    weiter lesen
  • 16.12.2018: Bad Wilsnack

    Weihnachtsprogramm in der KMG Elbtalklinik
    weiter lesen
  • 11.01.2019: Güstrow

    Blutspende im KMG Klinikum
    weiter lesen
  • 22.01.2019: Güstrow

    Geburtshilfe individuell und kompetent
    weiter lesen
  • 25.01.2019: Güstrow

    Elternschule: Säuglingspflegekurs
    weiter lesen
  • 26.01.2019: Güstrow

    Elternschule: Geschwisterschule
    weiter lesen