Logo
bild3 bild4 bild5

Aktuelles

  • 29.08.2018: Bad Wilsnack

    KMG Kliniken machen sich stark für Krankenhaushygiene
    weiter lesen
  • 22.08.2018: Güstrow

    400. Geburt 2018 im KMG Klinikum Güstrow
    weiter lesen
  • 16.08.2018: Güstrow

    Dr. Holger Böhmer wird Lehrbeauftragter der DAGPP
    weiter lesen
  • 16.08.2018: Bad Wilsnack

    KMG Seniorenresidenz Haus Goethe feiert 20-jähriges Jubiläum
    weiter lesen

KMG Seniorenresidenz Haus Goethe in Bad Wilsnack feierte 20. Geburtstag

Am Donnerstag, dem 16. August 2018, feierten die KMG Kliniken das zwanzigjährige Bestehen der KMG Seniorenresidenz Haus Goethe. Mit der Eröffnung des Bad Wilsnacker Seniorenheims begannen die KMG Kliniken den Ausbau ihres Pflegebereichs. Heute bieten zehn Pflegeeinrichtungen für Senioren beziehungsweise für Menschen mit Behinderung des KMG Gesundheitskonzerns Platz für über 900 Bewohnerinnen und Bewohner beziehungsweise für Menschen, die zur Kurzzeitpflege aufgenommen werden. Zudem betreiben die KMG Kliniken ambulante Pflegedienste mit rund 370 Plätzen.

Das Gebäude, in dem die KMG Seniorenresidenz Haus Goethe im Kurpark von Bad Wilsnack untergebracht ist, wurde 1928 als Genesungsheim eröffnet und beherbergte zu DDR-Zeiten und nach der Wende die Kurklinik Bad Wilsnack. Nachdem diese als Rehabilitationseinrichtung für konservative Orthopädie, Traumatologie und Rheumatologie in den Neubau der KMG Elbtalklinik gezogen war, wurde hier nach aufwändigen Sanierungsarbeiten die erste von den KMG Kliniken aufgebaute KMG Pflegeeinrichtung eröffnet. Die nötige Erfahrung für diesen Bereich hatte der Gesundheitskonzern erworben, als 1993 mit dem Kyritzer Krankenhaus das Seniorenheim Schloss Ganz in die Trägerschaft der KMG Kliniken übergegangen war.

Zur Jubiläumsveranstaltung der KMG Seniorenresidenz Haus Goethe würdigte Sozialministerin Diana Golze die Leistungen der KMG Kliniken im Bereich Pflege: „Seit über 20 Jahren versorgt die Seniorenresidenz zuverlässig ältere und pflegebedürftige Menschen. Gute Pflegeeinrichtungen, die sich respektvoll und mit viel Kompetenz und Engagement um die Pflege bedürftiger Menschen sorgen, sind wichtig und gewinnen in unserer älter werdenden Gesellschaft immer mehr an Bedeutung. Pflegekräfte leisten tagtäglich Großartiges. Sie verdienen unseren Dank. Im Land und auf Bundesebene setzen wir uns weiter für bessere Arbeitsbedingungen ein.“

Stefan Eschmann, Vorstandsvorsitzender der KMG Kliniken, erinnerte an die gesellschaftliche Aufgabe und Bedeutung der Pflegeberufe: „Die Pflegeberufe verdienen höchste gesellschaftliche Anerkennung. Sie gehören zu den anspruchsvollsten Ausbildungsberufen und bieten zahlreiche Karrieremöglichkeiten und Zusatzspezialisierungen. In unseren Pflegeeinrichtungen sind unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für hochkomplexe Aufgaben qualifiziert. So haben wir zum Beispiel Pflegekräfte, die für die Betreuung und Pflege von Menschen mit demenziellen Erkrankungen oder für die Palliativbetreuung ausgebildet sind. Mit hohem Einsatz kümmern sich unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Pflege um die Bewohnerinnen und Bewohner unserer Einrichtungen. Unsere Aufgabe ist es, jungen Menschen die Attraktivität der Pflegeberufe zu vermitteln. Darüber hinaus ist es unsere Aufgabe, für gute Arbeitsbedingungen zu sorgen, damit die Arbeit in der Pflege Freude und Erfüllung bringen kann. Als Ausbilderin in Pflegeberufen sind sich die KMG Kliniken bewusst über die Herausforderungen, die die nachhaltige Sicherung von Pflegedienstleistungen gesellschaftlich mit sich bringen.“

Sigrun Merten, Geschäftsführerin der KMG Seniorenheime GmbH, blickte zurück: „Am 14. Mai 1998 haben wir den Versorgungsauftrag erhalten und konnten unsere schöne Seniorenresidenz Haus Goethe eröffnen. In den letzten 20 Jahren hat sich eine Menge getan. Wir haben vielen Seniorinnen und Senioren einen schönen Lebensabend in liebevoller Umgebung bereiten können. Unsere Betreuungs- und Pflegekonzepte haben wir stetig den Erfordernissen der Zeit angepasst. Geblieben ist die Liebe für das, was wir tun und die damit verbundene Liebe für die Menschen, die sich uns anvertrauen. Ich möchte die Gelegenheit nutzen, mich bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern unserer Pflegeinrichtungen dafür zu bedanken, dass sie mit ihrem immensen Engagement leisten, dass die Bewohnerinnen und Bewohner unserer Einrichtungen pflegerisch und menschlich gut versorgt sind.“

Termine

  • 30.09.2018: Kyritz

    Sonntagsvorlesung – Sodbrennen
    weiter lesen
  • 05.10.2018: Güstrow

    Blutspende im KMG Klinikum
    weiter lesen
  • 17.10.2018: Güstrow

    Elternschule: Oma- und Opa-Kurs
    weiter lesen
  • 19.10.2018: Güstrow

    Elternschule: Säuglingspflegekurs
    weiter lesen
  • 20.10.2018: Güstrow

    Elternschule: Geschwisterschule
    weiter lesen
  • 28.10.2018: Kyritz

    Sonntagsvorlesung – Künstliches Schultergelenk
    weiter lesen
  • 07.11.2018: Güstrow

    12. Treffen der Psychiatrischen Institutsambulanz
    weiter lesen
  • 07.11.2018: Kyritz

    Rheuma-News 2018
    weiter lesen
  • 10.11.2018: Güstrow

    11. Intensivmedizinisches Symposium
    weiter lesen
  • 13.11.2018: Güstrow

    Geburtshilfe individuell und kompetent
    weiter lesen