17.11.2015: Boizenburg. KMG Klinik aktiv in der Gesundheitsvorsorge für Schulkinder
A A A
  • zurück

Portalansicht News BildKinderrückenschule an der KMG Klinik Boizenburg im Rahmen der Projekttage der Grundschulen 

 

 

Am Montag, dem 16. November, besuchten die ersten beiden von insgesamt fünf Klassen der Ludwig-Reinhard-Grundschule und der Grundschule an den Eichen die KMG Klinik Boizenburg. Die übrigen Zweitklässler werden sich am 19. und am 24. November in der KMG Klinik einfinden.

 

Zum ersten Mal bietet die KMG Klinik im Rahmen der Projekttage der Boizenburger Grundschulen eine präventive Rückenschule in den Räumlichkeiten der Physiotherapie an. Mit der Einschulung erhöhen sich für Kinder die Sitzzeiten auf über acht Stunden am Tag. Kinder sitzen vermehrt vor Computer- und Fernsehbildschirmen. Das beeinträchtigt die Zeit für notwendige Bewegung und kann Haltungsschäden zur Folge haben, da Muskulatur verkümmert und die Beweglichkeit der Gelenke eingeschränkt wird. Damit einhergehend verschlechtert sich die Koordinations- und Reaktionsfähigkeit.

 

Christin Hoffmeister, Leiterin der Physiotherapie an der KMG Klinik Boizenburg, hat ein zweistündiges Programm erarbeitet, das auf die speziellen Erfordernisse und Bedürfnisse junger Schülerinnen und Schüler ausgerichtet ist und dabei helfen soll, bei den jungen Menschen ein Bewusstsein über Bewegungsdefizite zu erzeugen und die Eigenwahrnehmung zu verbessern: „Anhand eines kindgerechten Wirbelsäulenmodells versuchen wir, den Kindern Einblicke in die Anatomie des menschlichen Körpers zu geben. Bewegungsspiele sollen den Spaß an der Bewegung wecken und die Muskulatur kräftigen und dehnen. Wir können in unserem Programm nur Anregungen geben. Wichtig ist, dass die Lehrer die Ideen mit in die Schulen nehmen und dort umsetzen. Eine gute Körperhaltung ist eine wichtige Grundlage für das Lernen und das Denken."

 

Darüber hinaus wird den Lehrern ein Quiz zum Thema Rückenschule mitgegeben, das den Kindern die Möglichkeit gibt, ihr erworbenes Wissen über den Körper, die Bandscheiben und Alltagsbewegungen unter Beweis zu stellen. So kann auf spielerische Weise herausgefunden werden, welche Lerninhalte der Kinderrückenschule von den Schülerinnen und Schülern aufgenommen wurden.

 

Thomas Bürger, Klinikgeschäftsführer der KMG Klinik Boizenburg, freut sich über den Einsatz der Grundschulen: „Gesundheitsprävention wird mehr und mehr als entscheidender Faktor für die Vermeidung vielfacher Erkrankungen gewertet. Entsprechende Programme werden von verschiedenen Seiten aufgelegt. Das Engagement der Grundschulen begrüßen wir ausdrücklich und unterstützen es sehr gerne. Es ist aus medizinscher Sicht äußerst sinnvoll, bereits im Kindesalter mit derartigen Präventionsmaßnahmen zu beginnen, die dazu beitragen, die Gesundheit zu erhalten."

 

Die Einnahmen aus dem Projekt „Kinderrückenschule" stiftet die KMG Klinik Boizenburg als Multiplikator gesundheitlicher Vorbeugemaßnahmen an die Abteilung Kinderturnen der Sportgemeinschaft Motor Boizenburg. 

151117 Kinderrueckenschule

Ansprechpartner

Unternehmenskommunikation

 

Christian-Meier-Website                

Franz Christian Meier
Tel.: +49 3 87 91 - 3 15 10

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!         

Kathrin Gruetzmacher

Kathrin Grützmacher
Tel.: +49 3 87 91 - 3 15 12

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

KMG Kliniken plc

Badstraße 5-7
19336 Bad Wilsnack

 

Telefon: +49 3 87 91 - 30
Telefax: +49 3 87 91 - 3 10 01
info@kmg-kliniken.de