24.04.2017: Güstrow. Aktionstag Inklusion am KMG Klinikum Güstrow
A A A
  • zurück

24.04.2017: Güstrow. Aktionstag Inklusion am KMG Klinikum Güstrow

news-guestrowAktionstag Inklusion am KMG Klinikum Güstrow

 

 

 

 

 

 

Am Freitag, dem 5. Mai 2017, findet in der Zeit zwischen 10.00 und 15.00 Uhr der diesjährige Aktionstag des Aktionsbündnisses Inklusion unter der Schirmherrschaft von Mecklenburg-Vorpommerns Sozialministerin Stefanie Drese auf dem Gelände des KMG Klinikums Güstrow statt. Eröffnet wird der Tag im Versammlungsraum in der Eingangshalle. Hierzu werden Vertreter des KMG Klinikums Güstrow, des Aktionsbündnisses Inklusion, des Sozialministeriums Mecklenburg-Vorpommern, des Landkreises Rostock und der Stadt Güstrow sprechen.

 

Im Anschluss wird als nachhaltiges Zeichen für das Zusammenleben von Menschen mit und ohne Behinderung ein Ginkgo-Baum auf dem Gelände zwischen KMG Klinikum und KMG Seniorenheim Güstrow gepflanzt.

 

In der Eingangshalle wird es unter anderem Informationsstände der KMG Krankenhausapotheke, der Beruflichen Schule am KMG Klinikum, der Uwe-Johnson-Bibliothek, vom Sanitätshaus sowie von Herstellern für Hörgeräte und Cochlea Implantate geben. Auf dem Außengelände präsentieren sich verschiedene Vereine, Verbände sowie Selbsthilfegruppen, und es wird ein vielseitiges Programm von Rollstuhltraining über einen Gebärdenschnellkurs bis hin zu Unterhaltungsdar-bietungen für Kinder angeboten.

 

Prof. Dr. Tino Just, Chefarzt der Klinik für Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie am KMG Klinikum Güstrow, hat den Kontakt zum Aktionsbündnis Inklusion hergestellt. Er setzt sich intensiv für Menschen mit einer Hörschädigung ein. Durch die Versorgung mit Cochlea-Implantaten hat er bereits vielen seiner Patienten geholfen, in die Welt des Hörens einzutreten: „Ich freue mich, dass unser KMG Klinikum Güstrow in diesem Jahr Gastgeber für den Aktionstag Inklusion ist und damit ein wichtiges Zeichen setzt für das Zusammenleben von Menschen mit und ohne Behinderung. Ich habe in meiner Tätigkeit als Arzt täglich mit Menschen mit einer Hörbeeinträchtigung zu tun. Ich freue mich, dass wir mit dem Inklusionstag am KMG Klinikum Güstrow eine wichtige Plattform gesellschaftlicher Akzeptanz unterstützen."

 

Das Aktionsbündnis ist ein Zusammenschluss von Vereinen, Verbänden und Interessensgemeinschaften der Stadt Güstrow und setzt sich seit 2015 für ein selbstverständliches Zusammenleben nicht nur von Menschen mit und ohne Behinderung ein, sondern beispielweise auch von Menschen unterschiedlicher Nationalitäten und Kulturen. Das Inklusionsbündnis arbeitet mit dem Ziel, eine gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen am Leben zu gewährleisten und eine selbstbestimmte Lebensführung zu ermöglichen. Dagmar Kluge, ehrenamtliches Mitglied im Aktionsbündnis und Geschäftsführerin des Vereins Lebenshilfe Güstrow: „Wir freuen uns über die vielfältige Unterstützung des Aktionstages Inklusion durch zahlreiche Vereine und durch die Politik. In den letzten Jahren haben wir mit dem Aktionstag eine große gesellschaftliche Resonanz erfahren. Ich freue mich, dass wir nun auf dem Gelände des KMG Klinikums Güstrow wieder mit viel ehrenamtlicher und professioneller Unterstützung einen Tag gestalten, der das Thema Inklusion ins Bewusstsein rückt. Denn Inklusion beginnt im Kopf."

Ansprechpartner

Unternehmenskommunikation

 

Christian-Meier-Website                

Franz Christian Meier
Tel.: +49 3 87 91 - 3 15 10

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!         

Kathrin Gruetzmacher

Kathrin Grützmacher
Tel.: +49 3 87 91 - 3 15 12

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

KMG Kliniken plc

Badstraße 5-7
19336 Bad Wilsnack

 

Telefon: +49 3 87 91 - 30
Telefax: +49 3 87 91 - 3 10 01
info@kmg-kliniken.de