08.11.2016: Bad Wilsnack. KMG Chefärztin Dr. Petra Reutermann von der Landesärztekammer Brandenburg als Mitglied der Prüfungskommission „Kenntnisprüfung“ bestellt
A A A
  • zurück

elbtalklinik

Dr. Petra Reutermann engagiert sich für die qualifizierte Integration ausländischer Ärzte in den deutschen Gesundheitsbetrieb 

 

Mit Schreiben vom 28. Oktober 2016 wurde Dr. Petra Reutermann, Chefärztin der KMG Elbtalklinik Bad Wilsnack, offiziell als Mitglied der Prüfungskommission „Kenntnisprüfung" bestellt. Damit ist sie maßgeblich beteiligt an den Kenntnis- und Eignungsprüfungen des Landes Brandenburg nach der Bundesärzteordnung, die Ärzten, die nicht aus einem EU-Land stammen, nach erfolgreich abgelegter Prüfung die Approbation erteilt, also die staatliche Zulassung, den Arztberuf selbständig und eigenverantwortlich auszuüben.

 

Ärzte, die aus Nicht-EU-Staaten nach Deutschland kommen und hier arbeiten wollen, bekommen nach Paragraf 10 der Bundesärzteordnung zunächst eine auf zwei Jahre begrenzte Erlaubnis zur Ausübung des ärztlichen Berufs, nachdem ihre Zeugnisse einem strengen Prüfungsverfahren unterzogen wurden. Unter Aufsicht eines approbierten Arztes dürfen sie dann in Deutschland arbeiten. Nachdem sie die Kenntnisprüfung abgelegt haben, in der sie zuvor nicht belegte Kenntnisse nachweisen, sind sie ihren deutschen Kollegen gleichgestellt.

 

Neben dem hohen Anforderungsniveau der Kenntnisprüfung in Bezug auf medizinisches Wissen in Theorie und Praxis müssen die Ärzte das Examen in deutscher Sprache ablegen. Daher werden dreimonatige Intensivvorbereitungskurse angeboten. Ärzte, die vor der anspruchsvollen Kenntnisprüfung in der KMG Elbtalklinik arbeiten, werden optimal vorbereitet auf Ihre spätere Tätigkeit als approbierte Ärzte an deutschen Krankenhäusern und Rehakliniken. Zusätzlich zur Fachlichkeit werden soziale Kompetenzen im Umgang mit Patienten geschult.

 

Die Chefärztin der Bad Wilsnacker KMG Rehabilitationsklinik, Dr. Petra Reutermann, erläutert: „Mit der Aufnahme von Ärzten, die nicht aus der EU stammen, leisten wir bei KMG einen wichtigen Beitrag zur Förderung des Ärztenachwuchses. Ich empfinde es gleichzeitig als Bereicherung, weil diese Ärzte durch die Erfahrungen, die sie in ihrem Herkunftsland in der Medizin gemacht haben, unseren Horizont erweitern. Wir betreuen diese Ärzte, die zunächst nur unter Aufsicht arbeiten dürfen, bei KMG sehr gut und bereiten sie intensiv auf die praktischen und theoretischen Prüfungen vor, die sie ablegen müssen, um ihre Approbation für Deutschland zu erhalten. Ich freue mich sehr über meine Bestellung in die Prüfungskommission der Landesärztekammer Brandenburg. Es ist eine verantwortungsvolle Aufgabe, weil es hier um die Sicherung der Qualität im Arztberuf geht. Wir sorgen in dieser Kommission für qualifizierten Nachwuchs aus Nicht-EU-Staaten, den wir für das deutsche Gesundheitssystem benötigen."

Dr.-Reutermann-600

Chefärztin Dr. Petra Reutermann

Ansprechpartner

Unternehmenskommunikation

 

Christian-Meier-Website                

Franz Christian Meier
Tel.: +49 3 87 91 - 3 15 10

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!         

Kathrin Gruetzmacher

Kathrin Grützmacher
Tel.: +49 3 87 91 - 3 15 12

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

KMG Kliniken plc

Badstraße 5-7
19336 Bad Wilsnack

 

Telefon: +49 3 87 91 - 30
Telefax: +49 3 87 91 - 3 10 01
info@kmg-kliniken.de