08.09.2016: Bad Wilsnack. KMG Kliniken vor 25 Jahren in Bad Wilsnack gegründet
A A A
  • zurück

plcBrandenburgs Ministerpräsident Dr. Dietmar Woidke reiste nach Bad Wilsnack und gratulierte zum 25jährigen Bestehen der KMG Kliniken 

 

Am Donnerstag, dem 8. September 2016, überbrachte Brandenburgs Ministerpräsident Dr. Dietmar Woidke anlässlich eines Festaktes in Anwesenheit von rund 300 Gästen Glückwünsche zum 25jährigen Bestehen der KMG Kliniken an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, von denen viele bereits seit der Gründung für den Gesundheitskonzern tätig sind.

 

Woidke sieht die Entwicklung des Unternehmens in den vergangenen 25 Jahren als Erfolgsgeschichte: „Das größte Verdienst ist es, dass sich die KMG-Klinikgruppe in kleineren Städten und Gemeinden so engagiert um die Gesundheit der Bevölkerung kümmert. Gerade sie brauchen große Arbeitgeber, um sich zukunftsfähig aufzustellen." Woidke lobte zugleich das Engagement von KMG bei der Ausbildung: „Eigene Ausbildungszentren ermöglichen die Ausrichtung auf den notwenigen Bedarf. Zudem können die Auszubildenden sofort Einblick in die Praxis gewinnen. Für junge Leute ist das sicherlich auch ein wichtiges Kriterium für die Wahl ihres künftigen Berufs- und Lebensmittelpunktes." Die KMG-Gruppe hat nach Einschätzung von Woidke erkannt, dass ein ganzheitliches medizinisches Angebot immer mehr an Bedeutung gewinnt. So sei die Seniorenpflege oftmals angeschlossen an Akutversorgung und Rehabilitation. „An den KMG-Standorten liegt alles in einer Hand. Das sollte ein Modell für die Zukunft sein."

 

Im 25sten Jahr seines Bestehens gehören dem Verbund der KMG Kliniken insgesamt 19 Einrichtungen in den Bereichen Akutmedizin, Rehabilitation und Seniorenpflege an. Das Unternehmen ist im Nordosten Deutschlands als Gesundheitsdienstleister einer der größten Arbeitgeber und investiert nachhaltig in moderne ambulante und stationäre Versorgungsstrukturen. Zum einen sichern die KMG Kliniken eine Gesundheitsversorgung auf höchstem Niveau für die Menschen in der Region. Zum anderen entwickeln sie neben der wohnortnahen medizinischen Versorgung medizinische Kompetenzzentren, die von überregionaler Bedeutung sind.

 

Stefan Eschmann, Vorstandsvorsitzender der KMG Klinken: „Ich bin sehr stolz auf die Entwicklung der KMG Kliniken in den vergangenen 25 Jahren. Angefangen mit einer Rehabilitationsklinik im Jahr 1991 haben sich die KMG Kliniken zu einem hochprofessionellen und modernen Gesundheitsdienstleister entwickelt. Heute versorgen wir in 19 Einrichtungen jedes Jahr viele Tausend Menschen auf einem hohen medizinischen Niveau und mit einem hohen Maß an Zuwendung. Wir stellen uns als Gesundheitskonzern den vielfältigen Aufgaben, die sich aus der Politik, dem demografischen Wandel oder zum Beispiel durch Fortschritte in der Medizin ergeben. Bei der Umsetzung unserer Ideen und Konzepte steht stets der Mensch im Fokus. Wir sind überzeugt, dass dies der Grund für den Erfolg unseres Handelns ist. Mit Gesamtinvestitionen in Höhe von bislang rund 380 Millionen Euro für moderne Gebäude und neueste Medizintechnik sichern wir in Medizin und Pflege höchste Qualität für unsere Patienten und Bewohner. In Kyritz betreiben wir seit der Einweihung des Bettenhausneubaus unseres dortigen KMG Klinikums im letzten Jahr eines der modernsten Krankenhäuser des Landes Brandenburg. Wir betreiben den Ausbau Medizinischer Versorgungszentren und Ambulanter Pflegedienste, um den Menschen in der Region auch im Bereich der nicht-stationären Versorgung flächendeckend ein umfassendes Leistungsangebot bieten können. Wir freuen uns, dass die KMG Kliniken in 25 Jahren ein wichtiger Anker der gesundheitlichen Versorgung im Nordosten Deutschlands geworden sind. Das verstehen wir als Auftrag für die Zukunft."

 

MP Dr. Woidke 600

Ministerpräsident Dr. Dietmar Woidke war einer der Festredner bei der Jubiläumsfeier. 

Ansprechpartner

Unternehmenskommunikation

 

Christian-Meier-Website                

Franz Christian Meier
Tel.: +49 3 87 91 - 3 15 10

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!         

Kathrin Gruetzmacher

Kathrin Grützmacher
Tel.: +49 3 87 91 - 3 15 12

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

KMG Kliniken plc

Badstraße 5-7
19336 Bad Wilsnack

 

Telefon: +49 3 87 91 - 30
Telefax: +49 3 87 91 - 3 10 01
info@kmg-kliniken.de